• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland

Moderne Tonsprache

14.02.2017

Zum ersten Mal erklang am Sonntag, 12. Februar, die Missa Angelica von Josef Swider in der St.-Johannes-Kirche.

Das Werk entstand 1998 und entsprechend modern ist die Tonsprache. Die etwa 100 Besucher waren aber offensichtlich beeindruckt und dankten den 60 Mitwirkenden mit langem Applaus. Das Orchester St.-Anna-Bardenfleth spiele engagiert die anspruchsvollen und oft schrägen Partien. Der Projektchor Ammerland 2017-I unter Leitung der Rasteder Kantorin Mareike Weuda war allen Herausforderungen, die dies moderne Oratorium verlangt, stets gewachsen und überzeugte mit differenzierter Gestaltung von ganz leise bis zu mitreißendem Forte. Das Programm wurde abgerundet durch das Vokalquartett VocArt und die Solisten Annette Pritschow, Sopran, und Hartmut Fiedrich, Orgel. Im August startet der nächste Projektchor. Auf dem Programm steht dann das klangschöne Requiem von Gabriel Faure. Die Aufführungen sind für den 25. November in Bad Zwischenahn und den 26. November in Rastede geplant.

Auf eine gute Bilanz und eine stabile Mitgliederzahl kann die Ohrweger Schützenfamilie für 2016 zurückblicken. Ein Tagesordnungspunkt der jüngsten Jahreshauptversammlung war eine Satzungsänderung, bei der auch gleich die Zusammensetzung des Vorstandes und ein neuer Wahlrhythmus abgestimmt wurde. Für 25 Jahre im Verein erhielten Maria Schumacher, für 40-jährige Vereinstreue Ria Kerkhoff, Werner Kruse und Horst Hibbeler Urkunden und Ehrennadeln des Deutschen Schützenbundes. 60 Jahre im Verein ist mittlerweile Gerd Frerichs, der zusätzlich noch ein Präsent erhielt. Wiedergewählt wurden Gunda Winter als 2. Damensportleiterin und Alfred Winter als Kassenwart, der aus den Händen von Monika Wiemken vom Kreissportbund auch noch die Silberne Ehrennadel des Landessportbundes erhielt. Weiter im Amt ist auch und der Festausschussvorsitzende Björn Bläser, der nach Satzungsänderung zum Vorstand gehört.

Neugewählt wurde Sarah Bläser als 1. Jugendsportleiterin und ihre Vertreterin, die 2. Jugendsportleiterin Irene Siefken.

Getagt haben auch die Mitglieder des Imkervereins Bad Zwischenahn/Westerstede. Ihre Jahreshauptversammlung fand im Museumskroog „Junker van der Spekken“ statt. Geehrt wurde auf der Sitzung ManfredDekowski (90) mit der Ehrennadel in Gold vom deutschen Imkerbund für 40 Jahre Mitgliedschaft im Imkerverein Bad Zwischenahn/Westerstede, überreicht vom 1. Vorsitzenden Alfred Meyer. Mit Blick auf das neue Imkerjahr 2017 berichtete Meyer über die aktuelle Schulung von 30 Neuimkern, die Ausbildung von Gesundheitsobleuten für Bienengesundheit und Projekte zur Anlage von Blühflächen sowie Aktionen zum Bienenleben für die Öffentlichkeit.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.