• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Politik

Serdecznie witamy in Apen

26.10.2017

Apen Serdecznie witamy! Herzlich willkommen! Bereits 20 Jahre besteht die deutsch-polnische Freundschaft zwischen den Gemeinden Apen und Gizalki.

Auch in diesem Jahr kann der Verein zur Förderung der partnerschaftlichen Zusammenarbeit eine Delegation aus Polen willkommen heißen. Und in diesem Jahr gibt es eine Besonderheit: einen europäischen Nachmittag am Sonntag, 29. Oktober, der während des Aper Herbstmarktes stattfindet. „Wie immer freuen wir uns sehr, dass uns unsere polnischen Freunde besuchen“, sagt Hermann Tammen, Vorstandsmitglied des Vereins zur Förderung der partnerschaftlichen Zusammenarbeit.

Dabei sei die Betitelung „europäischer Nachmittag“ ganz genau durchdacht. „Wir möchten ein Signal von Apen nach außen setzen. Ein Signal der Freundschaft, Offenheit und Demokratie“, sagt Bürgermeister Matthias Huber. Man wolle niemanden ausschließen und klarstellen: „Wir alle gehören zu Europa, und das ist auch gut so.“ Dabei gehe es um die Menschen und nicht darum, sie in Nationen zu unterteilen.

„Als die Partnerschaft mit der Gemeinde Gizalki begann, hatten wir alle Vorurteile. Und die Menschen in Polen hatten auch Vorurteile über uns“, berichtet Vorstandsmitglied Jochen Nagel. Es sei die Aufgabe einer solchen Partnerschaft, Vorurteile aus der Welt zu schaffen – „Völkerverständigung im kleinen Rahmen.“

„Über die Jahre haben die Bürgermeister beider Gemeinden gewechselt, aber die Partnerschaft ist bestehen geblieben“, sagt Vorstandsmitglied Harald Droste. Schon zum zehnjährigen Bestehen der Partnerschaft wurde eine Auffrischungsurkunde unterzeichnet, auch beim diesjährigen Besuch der polnischen Delegation soll sie wieder unterschrieben werden.

Eine 30-köpfige Gruppe, darunter auch der Bürgermeister der Gemeinde Gizalki, Robert Loza, kommt an diesem Donnerstag in Apen an. „Beim europäischen Nachmittag haben unsere polnischen Gäste auch einen Stand auf dem Herbstmarkt, sie bieten allerlei polnische Spezialitäten an“, erklärt Vorstandsmitglied Harald Schmidt. Ebenfalls eine besondere Aktion ist der Gottesdienst, der am Sonntag in der Aper Kirche unter der Leitung von Pastorin Sygun Hund gefeiert wird. „Nach dem Gottesdienst sollen vor der Krippe Wichtel­huus zwei Linden gepflanzt werden. Gemeinsam möchten wir dann den Platz der Freundschaft einweihen“, erklärt Bürgermeister Huber.

Beim Boßelwettkampf, der ab 16 Uhr zwischen den polnischen Gästen und einigen Ratsmitgliedern stattfinden wird, soll den Besuchern aus Gizalki die traditionelle Sportart näher gebracht werden.

Besuch bekommt die Gemeinde Apen an diesem Wochenende allerdings nicht nur aus Polen. Auch eine kleine Delegation aus der Slowakei reist an. Aus der slowakischen Stadt Spišské Vlachy wird sowohl der Bürgermeister als auch die Band „The Colt“ zu Gast sein. Beim Aper Herbstmarkt sorgt „The Colt“ für das musikalische Rahmenprogramm. Am Montag heißt es Abschied nehmen. Nach einer offiziellen Verabschiedung im Rathaus treten die Delegationen aus Polen und der Slowakei ihre Rückreise an.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.