• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Politik

Antrag: Auch für Metjenforder Wehr wird’s eng

05.12.2015

Metjendorf Die Wiefelstede SPD-Fraktion macht sich mittelfristig für die Umsiedlung der Freiwilligen Feuerwehr Metjendorf stark. Sie hatte für die jüngste Sitzung des Finanzauschusses beantragt, im Investitionsprogramm für 2016 bis 2019 ab 2018 Ansätze für die Umsiedlung der Einheit vorzusehen. Der Ausschuss verwies das Thema zur weiteren Beratung einstimmig in den Feuerwehrausschuss.

Die SPD-Fraktion begründete den Antrag mit der räumlichen Unzulänglichkeiten am alten Standort an der Metjendorfer Landstraße und würde durchaus ein „engeres Zeitfenster“ für die Umsiedlung begrüßen; angesichts der Tatsache, dass im Feuerwehrbereich auch zahlreiche andere Aufgaben bezahlt werden müssten – wie neue Fahrzeuge für die Einheiten Wiefelstede und Gristede und den Umzug der Einheit Gristede – , sprach sich die Fraktion für eine solide und realistische Finanzplanung unter Beteiligung der Wehren der Gemeinde in den Fachausschüssen aus. Jann Lübben (CDU) bezeichnete den Antrag als „sehr gut“. Jens-Gert Müller-Saathoff (Grüne) sah zwar keine Dringlichkeit für die Maßnahme, sprach sich jedoch dafür aus, ein gemeindeeigenes Grundstück vor dem Sportplatz an der Ofenerfelder Straße bereits für die Maßnahme zu reservieren: Die Feuerwehr hatte sich das Grundstück schon selbst ausgeguckt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.