• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Verteidigungsministerium will Gorch-Fock-Urteil kippen
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 3 Minuten.

Streit Mit Bredo-Werft
Verteidigungsministerium will Gorch-Fock-Urteil kippen

NWZonline.de Region Ammerland Politik

Viele Aufgaben für bewährtes Team

08.03.2019

Augustfehn Das 150-jährige Jubiläum des Augustfehner Bahnhofs im Mai, der Einkaufsgutschein als Geschenkidee, die Vorbereitungen für das Frühlingstreff im April, die Aktion Adventskalender, bei der man Waren und Dienstleistungen gewinnen kann, Planungen der Gemeinde für das Augustfehner Dockgelände und verkaufsoffene Sonntage – über diese Themen und einiges mehr wurde bei der Jahreshauptversammlung der Augustfehner Werbegemeinschaft gesprochen.

Bei den Aper Einkaufsgutscheinen sei ein sehr guter Verkauf zu verzeichnen, wie Beiratsmitglied Bernd-Thomas -Scheiwe erläuterte. Positiv sei auch die Resonanz bei der Aktion Adventskalender. Vereinbart wurde, dass sich die Werbegemeinschaft mit Kaffeebecher oder Frühstücksbrettchen an einem Frühstück beteiligt, dass eine e Bäckerei zum Bahnhofsjubiläum anbieten will.

Der gesamte Vorstand wurde wiedergewählt. Vorsitzender bleibt Markus Schnitger, seine Stellvertreterin Dr. Elke Schnörwangen, Kassenwart ist weiterhin Renke Müller und Schriftführer Jörg Ripken. Als Beisitzer unterstützen Hermann Lott und Maike Parduhn den Vorstand, Dirk Klefer kümmert sich als Beisitzer um die Weihnachtsbeleuchtung und Bernd-Thomas Scheiwe um die Aktion Einkaufs-Gutschein.

Über die geplanten gesetzlichen Änderungen zu verkaufsoffenen Sonntagen berichtete Hans-Joachim Tietjen. Wie der Vorsitzender des Aper Gewerbekreises sagte, könnten jetzt pro Gemeindeteil vier verkaufsoffene Sonntage stattfinden,künftig sollen es sechs sein. Zwei weitere könnten beantragt werden, wenn Firmen Jubiläen feierten (25, 50, 75, 100 Jahre). Die Gesetzesänderung solle in den kommenden Monaten verabschiedet werden.

Tietjen sagte ferner, dass mittlerweile 30 Router für freies W-Lan an öffentlichen Plätzen in der Gemeinde installiert seien.

Bürgermeister Matthias Huber dankte der Werbegemeinschaft für deren vielseitiges Engagement. Er informierte über die Investitionen der Gemeinde z.B. im Bereich Schulen, Familienzentrum, Breitbandausbau, Straßensanierungen und Blühstreifen. Intensiv beschäftigten Politik und Verwaltung derzeit auch mit der Entwicklung des Augustfehner Dockgeländes.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.