• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Politik

Namen für Brücken und Straßen gesucht

02.04.2019

Augustfehn /Hengstforde Noch ist nicht entschieden, wie die künftigen Straßen und Plätze im geplanten, 30 Hektar großen Wohngebiet Augustfehn-Hengstforde und die beiden neuen Brücken über den Augustfehn-Kanal heißen sollen. Doch erste Überlegungen gibt es bereits.

Im Aper Rathaussaal fand kürzlich eine Zusammenkunft statt, an der neben Vertretern des Ortsvereins Augustfehn und des Ortsbürgervereins Hengstforde ebenso die örtlichen Gemeinderatsmitglieder teilnahmen sowie Mitarbeiter der Niedersächsischen Landgesellschaft (NLG), die das neue Wohngebiet erschließen lässt und dann verkauft.

Dörthe Meyer, Leiterin der NLG-Geschäftsstelle in Oldenburg, bat darum, gebräuchliche Namen zu wählen. Einig war man sich dabei, dass sich die Namen im neuen Wohngebiet von anderen Wohngebieten absetzen und im besten Falle unter einem gemeinsamen Oberbegriff stehen sollten. Das könnte z.B. Europa sein und die Brücke nahe der Friedenskirche könnte man Friedensbrücke nennen, hieß es. Hengstforder verwiesen darauf, dass man auch alte Flurbezeichnungen oder Hengstforder Hofnamen aufnehmen könne. Andere Vorschläge beinhalteten, dass man Namen verdienter Bundespolitiker (Kanzler, Präsidenten), Namen von Musikern, Bands oder anderen Persönlichkeiten oder von verdienten Frauen nehmen solle.

Über die Namensgebung der Straßen und Plätze im neuen Wohngebiet und der Brücken soll bei einem weiteren Treffen am Donnerstag, 2. Mai, ab 17 Uhr in der Augustfehner Bürgerschule gesprochen werden. Frühestens in der zweiten Jahreshälfte wird der Aper Rat dann über die neuen Namen entscheiden.

Doris Grove-Mittwede Redakteurin / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2605
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.