• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Politik

Beim Schützenverein bleiben einige Posten unbesetzt

25.02.2009

METJENDORF Auf Vorstandsebene gibt es beim Schützenverein Metjendorf massive Veränderungen. Bei der Jahreshauptversammlung gab 1. Vorsitzender Heinz Schütte sein Amt nach acht Jahren ab. Seine bisherige Stellvertreterin Angela Harms wird nun den Verein führen. Ein Nachfolger als 2. Vorsitzender ist noch nicht gefunden.

Erste Schriftührerin Irmtraud Gerdes schied nach 22-jähriger ehrenamtlicher Tätigkeit aus ihrem Amt aus. Eine Nachfolgerin gibt es auch da noch nicht. Und Irmgard Hecht gab das Amt der Pressewartin an Britta Karst ab.

Auch bei den Sportleitern gab es Veränderungen. Erika Dittjen stellte sich als 2. Jugendsportleiterin nicht wieder zur Wahl: Mehr als 24 Jahre hatte sie das Amt inne. Auch hier gibt es bisher keine Nachfolgerin, hieß es seitens des Vereins. Bereits im Vorjahr hatte die stellvertretende Jugendsportleiterin Gisela Harms ihr Amt abgegeben, das sie mehr als zehn Jahre inne hatte.

Recht erfolgreich war der Verein im vergangenen Jahr in sportlicher Hinsicht. Erwähnt wurde dabei besonders Helmut Dittjen, der bei den Meisterschaften des Schützenkreises Rastede-Wiefelstede bei der Luftgewehr-Auflage Kreismeister mit 300 von 300 möglichen Ringen wurde. Hervorragende Leistungen hatte zudem die Jugend bei den Bezirks-, Kreis- und Landesmeisterschaften erzielt, hieß es. Beim Königsschießen in Oldenburg hatten bei 99 teilnehmenden Jungschützen Franziska Schröder und Hermann Schröder den 6. und den 8. Platz erreicht.

Für 25-jährige Mitgliedschaft im Schützenverein Metjendorf wurden Bianca Harbers, Anke Schliepat und Marco Dittjen ausgezeichnet. Für die Organisation des vereinseigenen Preisskats seit 31 Jahren wurde Kurt-Günther Arlt geehrt. Und Heide Pohler erhielt noch einen Blumenstrauß, weil sie das 40-jährige Bestehen der Damenabteilung im vergangenen Jahr mit organisiert hatte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.