• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Politik

Café als Treff für Flüchtlinge

11.02.2015

Rastede Für die Integration von Flüchtlingen in Rastede mit Hilfe von Ehrenamtlichen könnte ein „Internationales Café“ als fester Anlaufpunkt eine sinnvolle Einrichtung sein. Diesen Vorschlag macht Gleichstellungsbeauftragte Hanna Binnewies. Es sei wichtig, auch an die Frauen heranzutreten und ihnen regelmäßig einen Treffpunkt – möglicherweise vormittags – anzubieten.

Sozialamtsleiter Fritz Sundermann sagt, dass geprüft werden müsse, wo man ein solches Café ansiedeln könnte. In diesem Zusammenhang solle auch ausgelotet werden, inwieweit finanzielle Förderungen eines solchen Treffpunkts möglich sind.

Wie berichtet, will die Gemeinde in die Integration von Flüchtlingen in Rastede auch Ehrenamtliche einbinden. Am Mittwoch, 18. Februar, findet deshalb ab 17.30 Uhr ein erstes Treffen im Ratssaal statt, bei dem weitere Informationen gegeben werden sollen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Etwa 110 Flüchtlinge leben zurzeit bereits in Rastede. Weitere 70 Personen werden bis Ende September erwartet.

Frank Jacob Rastede/Wiefelstede / Redaktion Rastede
Rufen Sie mich an:
04402 9988 2620
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.