• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Politik

Umweltausschuss: Schüler stehen für Klimaforderungen ein

25.10.2019

Edewecht Klimaschutz wird auch wieder Thema beim Ausschuss für Landwirtschaft und Umweltschutz sein. Nächste Woche Montag, 28. Oktober, 18 Uhr, findet die nächste Sitzung im Mehrzwecksaal des Rathauses in Edewecht statt.

Neben einem Bericht des Edewechter Baumfachmanns Klaus Schöpe über Trockenschäden an Bäumen und zum Baumkataster wird es um den Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen auf Erweiterung der Mitgliedschaft im „Bündnis Kommunen für biologische Vielfalt“ von einer assoziierten auf eine Vollmitgliedschaft gehen. Ein weiterer Antrag dieser Fraktion betrifft Maßnahmen für den Klimaschutz sowie die Unterstützung der Resolution „Klimanotstand“.

Besonders beraten wird vermutlich auch über die Klimaforderungen an die Gemeinde Edewecht. Die waren von Schülerinnen und Schülern anlässlich einer Fridays-for-Future-Kundgebung an Bürgermeisterin Petra Lausch überreicht worden. Zu diesem Beratungspunkt sind auch die Schulen der Gemeinde Edewecht informiert und eingeladen worden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ferner geht es um einen Antrag der SPD-Fraktion zu einem Maßnahmenplan „Aktiv für unsere Umwelt“. Die Tagesordnung enthält darüber hinaus Anträge der Ratsmitglieder Hergen Erhardt (Grüne) sowie Kirsten Meyer-Oltmer, Dirk von Aschwege, Arno Frahmann und Kai Bischoff (alle CDU): die Pflanzung von drei standortheimischen Bäumen in der Nähe eines jeden durch Baumpflegemaßnahmen gefällten Baumes, die Aufforstung eines gemeindeeigenen Grundstücks und Untersuchung und die Erarbeitung von Maßnahmen zur Verbesserung der Lebensbedingungen von Wildbienen und Solitärwespen in der Gemeinde Edewecht.

Zudem wird über den Antrag der Fischereivereine Edewecht und Scheps zur Anschaffung eines Belüfters für Teiche und Regenrückhaltebecken beraten. Hier erhoffen sich die Angler der zusammenarbeitenden Clubs einen Zuschuss für entstehende Mehrkosten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.