• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Politik

Einige Aufgaben im Edewechter Rathaus neu verteilt

01.02.2017

Edewecht Einige Aufgaben in der Gemeinde Edewecht sind seit kurzem anders verteilt. Wie bislang gibt es drei Fachbereiche, doch die Arbeitsbereiche wurden neu zugeschnitten. Die alten Fachbereiche hießen Innere Dienste (Fachbereich I), Bildung, Bürgerservice und Soziales (Fachbereich II) sowie Bauen, Planen, Umwelt (Fachbereich III). Jetzt wurde der Bereich Bürgerservice dem Fachbereich Innere Dienste zugeordnet und heißt nun Fachbereich I Innere Dienste und Bürgerservice, Fachbereichsleiter ist Nico Pannemann.

Zum Fachbereich II gehörte zwar schon das Ordnungswesen, das jedoch wanderte jetzt auch in den Namen: Fachbereich Bildung, Ordnung und Soziales heißt der neue Fachbereich II. Wer diesen künftig leitet, steht noch nicht fest. Nach dem Wechsel der bisherigen Fachbereichsleiterin Petra Knetemann, die Leiterin des Jugendamtes beim Kreis Ammerland wurde, ist die Stelle noch vakant.

Aus dem Fachbereich III Bauen, Planen und Umwelt wurde der Fachbereich Gemeindeentwicklung und Wirtschaftsförderung. Er wird künftig von Rolf Torkel geleitet, der zudem Allgemeiner Vertreter von Bürgermeisterin Petra Lausch ist. Dem bisherigen Fachbereich Bauen, Planen und Umwelt stand Wilfried Kahlen vor, der in den Ruhestand trat. Für ihn wird ein neuer Mitarbeiter bzw. eine neue Mitarbeiterin (Ingenieur) eingestellt.

Bis auf wenige Ausnahmen haben alle Mitarbeiter ihre Aufgabengebiete behalten.

Nach Angaben von Fachbereichsleiter Nico Pannemann habe man schon vor einigen Jahren drei Fachbereiche im Rathaus geschaffen. Ziel sei es dabei gewesen, alle anfallenden Aufgaben auf möglichst gleich große Bereiche zu verteilen. Die jetzige Umstrukturierung, so Rolf Torkel, sei der Tatsache geschuldet, dass man den Weggang von zwei Führungskräften auffangen müsse.

Für diese Neustrukturierung im Edewechter Rathaus fallen geringe Kosten an, da lediglich Namensschilder für die vorhandenen Türschilder neu gedruckt wurden.

Doris Grove-Mittwede Redakteurin / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2605
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.