• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Politik

Falsche Konkurrenz belebt nicht die Politik

30.06.2020
Betrifft: „Neue Wählergemeinschaft am Start“, in der NWZ vom 20. Juni

Hurra! Endlich hat Frank Lukoschus mit der von ihm initiierten Wählergruppe „Wir Ammerländer“ ein neues Betätigungsfeld gefunden und sich gleich an die Spitze gesetzt. Nachdem der Ex-Vorsitzende der Westersteder SPD sich bei den Sozialdemokraten nicht hat durchsetzen können und beleidigt das Handtuch geworfen hat, hat er jetzt mit 26 Freunden kurzerhand eine eigene „Partei“ gegründet und natürlich von Anfang an die Führung übernommen.

Zur Erinnerung: Nach der letzten Kommunalwahl hatte er den SPD-Fraktionsvorsitzenden Uwe Kroon abgeschos-sen und in Personalunion mit dem Parteivorsitz auch gleich die Führung der Fraktion im Stadtrat übernommen. Die Bürgermeisterwahl 2019 setzte er mit mickrigen 1517 Wählerstimmen (12,6 Prozent) grandios in den Sand, erreichte nicht mal das selbst propagierte Minimalziel (Stichwahl).

Dass weder die Westersteder Bürger noch die Sozialdemokraten seinen Eigenwilligkeiten folgten, verkraftete er mit seinem ungezügelten Ehrgeiz nicht, trat aus der Partei aus. Ohne jede Spur von Scham behielt er aber die mit SPD-Ticket errungenen Sitze im Stadtrat und im Kreistag. Bravo! Solche Politiker brauchen wir, die um jeden Preis die Macht wollen. Sechs etablierte Parteien und Wählergruppen wie CDU, SPD, Grüne, FDP, UWG und Linke reichen nicht, wenn man sich selbstverständlich für den Größten hält. Trump lässt grüßen.

Jetzt mischt Herr Lukoschus (...) die Ammerländer Politik-Szene auf. Da bleibt nur zu hoffen, dass seine sicher wohlmeinenden Jünger schnell merken, wem sie hinterherlaufen. Nicht falsche Konkurrenz belebt das Politik-Geschäft, sondern Politik frei von Eigeninteressen.

Günter Malz Westerstede

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.