• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Politik

Gemeinschaft: Freundschaft seit 40 Jahren gepflegt

23.06.2014

Aschhausen 40 Jahre ist es jetzt her, dass von Aschhauser Schützen die ersten Kontakte zum 2. Panzerbataillon 314 in Bümmerstede (Oldenburg) aufgenommen wurden. Aus diesem Anlass trafen sich die Schützen jetzt mit ehemaligen Kameraden der Einheit im Schützenhaus zu einer kleinen Jubiläumsfeier. Als Ehrengast war der ehemalige Staatssekretär im Verteidigungsministerium, Thomas Kossendey, nach Aschhausen gekommen und würdigte in einem Grußwort die lange Verbindung des Vereins zur Bundeswehr.

Ins Leben gerufen wurde die noch heute aktive Verbindung 1974 vom Schützenbruder und damaligen Oberfeldwebel Rolf Detering sowie von Hauptfeldwebel Günter Holze, der seinerzeit die Funktion als Spieß ausübte.

Seit der Gründung kommen einmal jährlich Mitglieder des Panzerbataillons nach Aschhausen zum Freundschaftswettkampf auf die kleine Scheibe. Im Gegenzug sind die Schützenbrüder einmal jährlich zu Gast in der Kaserne, auf dem Truppenübungsplatz oder bei anderen interessanten Veranstaltungen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zwar wurde das Panzerbataillon 314 im Jahr 1992 aufgelöst. Ehemalige und noch aktive Soldaten des Bataillons in Oldenburg gründeten daraufhin den Traditionsverband Panzerbataillon 314. Die Leitung dieses Verbandes hat Hauptmann a.D. Wolfgang Voges inne. In geselliger Runde erinnerte sich die Teilnehmer an die ein oder andere Gegebenheit und waren sich alle einig, dass die Verbindung auch in den kommenden Jahren gepflegt werden soll.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.