• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Politik

Gedenkkreis wirbt für Erweiterung

23.09.2014

Wehnen Anlässlich der diesjährigen Feierstunde zum Gedenken der Opfer der nationalsozialistischen Krankenmorde in der Heil- und Pflegeanstalt Wehnen blickte der Gedenkkreis Wehnen auch voraus. Beim Festakt, der auch im Zeichen des zehnjährigen Bestehens der Gedenkstätte Alte Pathologie, stand, wies Vorsitzende Elke Harms-Kranich auf den großen Zulauf in der Einrichtung hin. Dem Gedenkkreis seien großzügige Mitteln der Niedersächsischen Gedenkstättenstiftung in Aussicht gestellt worden. Diese müssten allerdings aus der Region kofinanziert werden. Harms-Kranich appellierte an die anwesenden Gäste und Ehrengäste, sich für die Erweiterung der Gedenkstätte einzusetzen. Diese sei „aus der regionalen Geschichtskultur nicht mehr wegzudenken“.

Markus Minten
Redaktionsleitung Brake
Redaktion Brake
Tel:
04401 9988 2301

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.