• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Politik

Gemeinde plant Millionen-Investitionen

17.12.2016

Edewecht Der Rat der Gemeinde Edewecht wird bei seiner Sitzung am kommenden Montag, 19. Dezember, die Haushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2017 beschließen. Mehr als 600 000 Euro sollen für verschiedene Sanierungsmaßnahmen zur Verfügung stehen. Zudem sind laut Gemeindekämmerer Rolf Torkel und Bürgermeisterin Petra Lausch im Jahr 2017 verschiedene Investitionen in einem Umfang von ca. 5,4 Millionen Euro (Vorjahre 8 Millionen Euro) vorgesehen, ohne dass es dafür der Aufnahme von Krediten bedarf.

Investiert werden soll z.B. in die Erweiterung des Schulstandortes der Grund- und Oberschule in Friedrichsfehn, die Erneuerung des Rathauses, aber auch in die Neuerrichtung eines Feuerwehrgerätehauses für die Freiwillige Feuerwehr Friedrichsfehn.

Die Gemeinde dürfe noch einmal steigende Steuereinnahmen und Finanzausgleichsleistung erwarten, so Lausch. Lediglich bei der Gewerbesteuer zeige sich ein verhaltener Trend.

Im Rahmen einer Einwohnerfragestunde können sich die Bürger am Montag zu den politischen Themen in der Gemeinde äußern.

Bei der Ratssitzung wird zudem Petra Knetemann, Fachbereichsleiterin für Bildung, Bürgerservice und Soziales, verabschiedet. Sie kehrt zum 1. Januar 2017 zum Landkreis Ammerland zurück. Dort wird die 51-Jährige künftig das Jugendamt leiten.

Die Sitzung beginnt um 18 Uhr im Landhaus Edewecht, Hauptstraße 53.

Sebastian Friedhoff Redakteur / Newsdesk
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2083
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.