• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Politik

Bundeswehr: Grübel informiert sich über Kooperation

09.02.2016

Westerstede Einen umfassenden Eindruck vom Arbeitsalltag im Klinikzentrum Westerstede verschaffte sich am Montagnachmittag Markus Grübel (CDU), Parlamentarischer Staatssekretär bei der Bundesministerin der Verteidigung, Ursula von der Leyen.

Begleitet von Dr. Nicole Schilling, Chefärztin des Bundeswehrkrankenhauses, und Dr. Michael Wuttke, Hauptgeschäftsführer der Ammerland-Klinik, konnte er bei einem Rundgang einen Blick in die Notaufnahme sowie die Radiologie werfen. Dabei kam auch die Zusammenarbeit zwischen den Kooperationspartnern zur Sprache. In beiden Abteilungen arbeiten Soldaten und Zivilisten des Bundeswehrkrankenhauses Hand in Hand mit dem Personal der Ammerland-Klinik.

An dem Informationstermin nahmen außerdem Landrat Jörg Bensberg (parteilos), CDU-Bundestagsabgeordneter Stephan Albani sowie Vertreter der CDU Westerstede und des Verwaltungsrats der Ammerland-Klinik teil.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Staatssekretär Markus Grübel (Esslingen) ist seit 2002 Mitglied des Bundestages. Im Dezember 2013 wurde er zum Parlamentarischen Staatssekretär bei der Bundesministerin der Verteidigung berufen. Sein Vorgänger Thomas Kossendey (CDU) aus Edewecht gilt als einer der Väter der Krankenhaus-Kooperation.

Kerstin Schumann Redakteurin / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2604
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.