• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Politik

Besuch: Keller-Zellen werden bald saniert

13.12.2014

Westerstede Zu einem Meinungsaustausch über polizeispezifische Themen hat der Oldenburger Polizeipräsident Johann Kühme in Westerstede die Ammerländer Landtagsabgeordnete Sigrid Rakow (SPD) empfangen. Begleitet wurde die Politikerin von den SPD-Kreistagsabgeordneten Freia Taeger und Rüdiger Kramer, von Uwe Kroon, Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion Westerstede, und dem Wesersteder SPD-Chef Frank Lukoschus. Auf der Seite der Polizei nahmen außer Kühme die beiden Dienststellenleiter Wolfgang Malo (Westerstede) und Heinz Schevel (Bad Zwischenahn) teil.

Während des gut einstündigen Gesprächs informierte sich Sigrid Rakow über die Beförderungsmodalitäten bei der niedersächsischen Polizei. Dabei erfuhr die Abgeordnete unter anderem, dass man anders als im Nachbarbundesland Bremen in Niedersachsen keine Nachwuchssorgen habe. Die Polizei als Berufsperspektive, unterstrich Kühme, sei nach wie vor für viele junge Leute interessant. Unter den Bewerbern seien auch Realschüler, die nach der Weiterqualifizierung über die Fachoberschule für Wirtschaft und Verwaltung die Polizeilaufbahn einschlügen.

Anschließend tauschten sich Rakow und ihre Gastgeber über die allgemeine Kriminalitätslage aus. In einigen Deliktbereichen, hieß es, verzeichne man Steigerungen, jedoch nehme auch die Aufklärungsquote, je nach Straftatenart, zu. Am Ende des Besuchs besichtigte die SPD-Gruppe das Kellergeschoss der Dienststelle mit dem Gewahrsamstrakt. Einmütig wurde festgestellt, dass hier erkennbarer Handlungsbedarf bestehe.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Heiner Otto Korrespondent / Redaktion Bremerhaven
Rufen Sie mich an:
0471 95154216
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.