• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Politik

„Leserbriefschreiber ist schlecht informiert“

17.05.2008

Betrifft: „Naturperle darf nicht geopfert werden“ – Leserbrief zur Diskussion um den Wohnpark am Roten Steinweg von Joachim Ebel (NWZ vom 6. Mai 2008)

Zu dem Leserbrief von Herrn Ebel möchte ich folgendes feststellen: Die Grünen sind im Edewechter Bauausschuss nicht stimmberechtigt. Sie haben dort lediglich ein Grundmandat und können daher dort auch nichts durchwinken.

Hätte Herr Ebel die Diskussion um den Roten Steinweg aufmerksam verfolgt, wäre ihm aufgefallen, dass die Grüne-Position in dieser Sache keineswegs eine vorgefertigte und unveränderbare ist. Die Grünen treffen ihre Entscheidungen auf verifizierbaren Informationen. Insofern war die Zustimmung zu Beginn des Verfahrens nur eine vorläufige, um die nötigen Informationen in Form von Gutachten über das in Rede stehende Gelände zu bekommen.

Weiter hätte Herrn Ebel auffallen müssen, dass nach der Fertigstellung der Untersuchungen, insbesondere zu Flora und Fauna, die Grünen die ersten und einzigen waren, die eine andere Nutzung als die eigentlich vorgesehene natürliche Sukzession strikt ablehnten. Wer die Grüne-Position genau erfahren möchte, dem sei unsere Internetseite unter der Adresse „www.gruene-edewecht.de“ empfohlen.

Ich freue mich, dass Herr Ebel eine Bebauung am Roten Steinwegsee ablehnt. Er tut aber der Sache keinen Gefallen, wenn er mit falschen und sehr leicht widerlegbaren Informationen (das betrifft nicht nur die Äußerungen über die Grünen) an die Öffentlichkeit geht.

Uwe Heiderich-Willmer

Bündnis 90/Die Grünen

26188 Husbäke

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.