• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Politik

Liberale sprechen über Erfolge und Visionen

30.01.2017

Westerstede Kämpferisch gab sich der FDP-Kreisverband Ammerland anlässlich des Neujahrsempfangs, bei dem der frischgewählte Vorsitzende Michael Koch zahlreiche Gäste in der Westersteder „Krömerei“ begrüßte, darunter Landrat Jörg Bensberg (parteilos). Gastredner war Christian Dürr, Fraktionsvorsitzender der FDP im Niedersächsischen Landtag. In seiner Ansprache blickte er auf die Bundestagswahl im September und erklärte, es sei Zeit für sozialliberale Politik. „Die FDP steht für einen starken Rechtsstaat, aber nicht auf Kosten der Bürgerrechte.“

Die Gelegenheit, sich vorzustellen, nutzte auch Nils Krummacker. Der 54 Jahre alte Westersteder tritt für die Liberalen im Wahlkreis Oldenburg/Ammerland bei der Wahl als Bundestagskandidat an. Er fühle sich von Kindesbeinen an mit dem Handwerk stark verbunden, erklärte er, und wolle sich insbesondere für den Mittelstand einsetzen.

Westerstedes Bürgermeister Klaus Groß ließ das vergangene Jahr noch einmal Revue passieren. Es sei vieles erreicht worden, erklärte er und nannte zahlreiche Beispiele – von der Eröffnung der Mobilitätszentrale in Westerstede, der Bildung des ersten Kinderrats über die Belebung des Stiftungsgeländes Jaspershof bis hin zur Integration von Flüchtlingen. Als Basis des Erfolgs seien Vertrauen und Wertschätzung unverzichtbar.

Am Rande der Veranstaltung sprach Christian Dürr auch über Ammerländer Belange. Der Landkreis sei wirtschaftlich erfolgreich und auf einem guten Weg. Allerdings werde seiner Ansicht nach die Land- und Ernährungswirtschaft in der ganzen Region stiefmütterlich behandelt, was ihm Sorge bereite. Kritisch sieht er auch die Unterrichtsversorgung. „Es sind zu wenig Lehrer eingestellt worden. Das haben wir seinerzeit kritisiert, nun sind die Probleme da.“

Kerstin Schumann Redakteurin / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2604
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.