NWZonline.de Region Ammerland Politik

Fisch In Freiheit: Zwischenahner Meer hat seinen Wels wieder

24.05.2014

Meyerhausen Das Zwischenahner Meer hat wieder (mindestens) einen Wels. Das Tier, das Dieter Oetken am vergangenen Sonntag in einer Aalreuse gefangen hatte, hat Sohn Jürgen Oetken am Freitagvormittag wieder ins Zwischenahner Meer entlassen. Bis dahin hatte der Fisch in einem Hälterbecken der Fischerei Rabben verbracht – und war dort von zahlreichen Kunden und Ausflüglern interessiert begutachtet worden. Diese hatten sich nahezu ausnahmslos für eine Freilassung des Fisches ausgesprochen, der zwischenzeitlich sogar einen Namen bekommen hatte: „Wotan“.

Am Freitagvormittag war es so weit. Aus dem Hälterbecken ging es in einer geräumigen Transportbox einige hundert Meter zum Nordufer des Zwischenahner Meeres. Hier entließ Jürgen Oetken „Wotan“ nach Angleichen der Wassertemperatur vorsichtig in die Freiheit. Bevor der Wels aber in den trüben Fluten des Sees verschwand, hat Oetken noch einmal das Maßband angelegt: Stolze 122 Zentimeter maß der Fisch, der schon nach dem Fang mit genau zehn Kilo gewogen worden war.

Bis zum sagenumwobenen Riesen-Wels im Meer muss er zwar noch etwas zulegen, dafür besteht jetzt aber Klarheit: Es gibt einen großen, wenn auch noch keinen riesigen Wels im „Meer“.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/ammerland 
Video

Markus Minten Leitung / Lokalredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2101
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.