• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Politik

FEIERSTUNDE: Neue Aufgabe in der Gemeinde

13.03.2007

AUGUSTFEHN Fünf Frauen und Männer kommen aus Augustfehn. Hier wollen sie die Gottesdienste mit ihrer Arbeit bereichern.

von hildburg lohmüller AUGUSTFEHN - In einem feierlichen Gottesdienst wurden jetzt elf neue Lektoren der Oldenburgischen Landeskirche in ihr Amt eingeführt, darunter allein fünf Augustfehner. In Lehrgängen, die sich über zwei Winterhalbjahre erstreckten, wurden sie geschult. Viele Themen wurden behandelt, Stimmbildung und Lesungen geübt, das Alte und Neue Testament erörtert und vieles mehr.

Für Rudolf Grusemann (Augustfehn) war die Lektoren-Ausbildung eine familiäre Verpflichtung. Er freut sich darauf, zukünftig Gottesdienste mitzugestalten: „Meine Frau war lange Jahre im kirchlichen Ehrenamt tätig.“ Seine Tochter Kerstin Grusemann-Wahl hat er vor zwei Jahren gleich zur Ausbildung mit angemeldet, und die 37-Jährige ist dafür sehr dankbar: „Der Kursus ist schon eine besondere Erfahrung. Ich kann nur alle jüngeren Bürger ermutigen, sich für diese lehrreiche Thematik zu interessieren.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Vor etwa acht Jahren zog das Ehepaar Jutta und Klaus Ilgner von Mainz in den Fehn-Ort. Sie hatten über die Kirche Kontakt gefunden und waren von Pastor Schorling ermutigt worden, am Kursus teilzunehmen. „Als Rentner ist es wichtig, neue und besonders geistige Aufgaben zu haben und nicht nur im Garten zu arbeiten“, erklärt Klaus Ilgner und Ehefrau Jutta fügt hinzu: „Die grauen Zellen bleiben aktiv, man erneuert sein Wissen.“

Fritz-Jürgen Baumann betont: „Wer nach dem Sinn des Lebens sucht, ist in dem Kursus sehr gut aufgehoben. Die innere Zufriedenheit liegt für mich nicht in materiellen Dingen, sondern im Glauben an Jesus Christus.“

Und so war für die neuen Lektoren der Festgottesdienst, den Oberkirchenrätin Dr. Evelin Albrecht, die Pastoren Thomas Ehlert und Hermann Schorling sowie der Augustfehner Kirchenchor gestalteten, etwas Besonderes. Neben den fünf Augustfehner Lektoren wurden außerdem verpflichtet: Ute Morin (Edewecht), Dr. Michael Ammen (Rastede) sowie die Oldenburger Dr. Manfred Block, Gesine Katins, Marco Lienemann und Christina Oppermann.

Auch wenn sich alle Lektoren auf ihre neues Ehrenamt freuen, lag ein wenig Wehmut in der Luft – eine schöne gemeinsame Zeit im Lehrgang geht nun zu Ende.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.