• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Politik

Neuer Rat setzt harmonische Arbeit fort

10.11.2011

RASTEDE Bei der Kommunalwahl am 11. September konnte die CDU 45,2 Prozent der Wählerstimmen auf sich vereinen, die SPD 32,3 Prozent. Beide haben sich wie auch die Grünen (14,5 Prozent) verbessern können. Stimmen verloren haben die UWG (4,7 Prozent) und die FDP (3,3 Prozent).

CDU (15 Sitze): Dieter Ahlers, Erich Bischoff, Thorsten Bohmann, Oliver Finkeisen, Timo Kirchhoff, Kai Küpperbusch, Susanne Lamers (Fraktionsvorsitzende), Thorsten Menke, Gerta Pfeifer, Hans-Dieter Röben, Wolfgang Salhofen, Walter Steinhausen, Alexander von Essen, Reiner Wessels und Torsten Wilters.

SPD (11 Sitze): Detlef Bredow, Dieter Güttler, Wilhelm Janßen, Sabine Koopmann, Rüdiger Kramer (Fraktionsvorsitzender), Lars Krause, Rainer Meyer, Monika Sager-Gertje, Horst Segebade, Werner Skirde und Levent Süre.

Grüne (5 Sitze): Sabine Eyting, Michael Köver, Gerd Langhorst (Fraktionsvorsitzender), Inge Langhorst und Gudrun Oltmanns.

Freie Fraktion Rastede (2 Sitze): Klaus Hillen und Rainer Zörgiebel (Fraktionsvorsitzender).

FDP (1 Sitz): Evelyn Fisbeck.

Zum Ratsvorsitzenden wurde erneut Walter Steinhausen (CDU) gewählt.

Bürgermeister Dieter von Essen (CDU) ist ebenfalls Mitglied des Rates.

Die neue Ratsperiode begann am Mittwochabend so harmonisch wie die vorige endete. Eine Stunde und 25 Minuten benötigten die Kommunalpolitiker um im Akademiehotel die 16 Tagesordnungspunkte der konstituierenden Sitzung abzuarbeiten. Zum Ratsvorsitzenden wählte die Versammlung einstimmig Walter Steinhausen (CDU) wieder. Seine Stellvertreter sind Dieter Güttler (SPD) und Michael Köver (Grüne).

Bei den Wahlen der stellvertretenden Bürgermeister setzte sich die Mehrheitsgruppe aus CDU, Freier Fraktion Rastede und FDP mit ihren Vorschlägen durch. In geheimer Wahl wurde Torsten Wilters (CDU) zum 1. stellvertretenden Bürgermeister und Klaus Hillen (Freie Fraktion) zum 2. stellvertretenden Bürgermeister gewählt.

Mit jeweils 18 zu 16 Stimmen setzten sich Wilters gegen Monika Sager-Gertje (SPD) und Hillen gegen Gerd Langhorst (Grüne) durch.

Fest gelegt wurde zudem die Zusammensetzung der verschiedenen Ausschüsse. Zum Ende der Sitzung wurde Dieter von Essen als neuer Bürgermeister vereidigt.

Frank Jacob Rastede/Wiefelstede / Redaktion Rastede
Rufen Sie mich an:
04402 9988 2620
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.