• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Politik

Wartehalle soll geöffnet werden

18.01.2019

Ocholt Hoffnung für Bahnreisende: Die geschlossene Wartehalle des Bahnhofs in Ocholt sollte möglichst bald wieder geöffnet werden. Dafür will sich nun die Politik einsetzen. Der Verein Bahnhof Ocholt als Eigentümer des Gebäudes hatte die Halle Mitte Dezember aus Kostengründen geschlossen. Dazu geführt hatten vor allem wiederkehrende Schäden durch Vandalismus.

Bereits bei der Bauausschusssitzung hatte sich die SPD für eine schnelle Lösung des Problems ausgesprochen. Notfalls solle die Stadt vorübergehend die Räumlichkeiten anmieten, schlugen die Sozialdemokraten vor. Eine geschlossene Wartehalle im Winter sei nicht hinnehmbar.

Dazu hat die CDU jetzt einen Dringlichkeitsantrag gestellt. Sie empfiehlt der Verwaltung die Aufnahme von Gesprächen mit dem Verein Bahnhof Ocholt und der Landesnahverkehrsgesellschaft, um eine Öffnung der Wartehalle zu erreichen. Die Anmietung seitens der Stadt erscheine dabei als realistischste und schnellste Lösung, heißt es in dem Beschlussvorschlag.

„Zu einem attraktiven Bahnhof einer Kreisstadt gehört aus unserer Sicht auch eine offene Wartehalle“, begründen die Christdemokraten ihr Engagement. „Wir sind froh, dass wir einen Bahnhof haben, der auch in Zukunft mit allen Beteiligten weiter an Attraktivität gewinnen und sich weiterentwickeln muss.“ Eine dauerhafte Schließung wäre ein Rückschritt.

Kerstin Schumann Redakteurin / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2604
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.