• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Politik

Wer wird Chef im Rathaus?

11.04.2019

Rastede Seit dieser Woche ist es amtlich: die Bürgermeisterwahl in Rastede findet mit vier Namen auf dem Stimmzettel statt. Die Frist für weitere Bewerber ist am Montagabend abgelaufen.

Damit treten als Nachfolger von Bürgermeister Dieter von Essen (CDU), der im September erklärt hatte, sich nicht für eine weitere Amtszeit zur Verfügung zu stellen, folgende Kandidaten an:
 Bei der CDU hat Alexander von Essen (28) aus Rastede die parteiinterne Kampfabstimmung gegen Torsten Wilters gewonnen. Von Essen ist der Neffe des amtierenden Bürgermeisters und arbeitet zurzeit als persönlicher Referent für den Generalsekretär der CDU Niedersachsen in Hannover.
 Die SPD schickt den Rasteder Lars Krause (51) ins Rennen. Einstimmig hatten zunächst der Vorstand und dann auch die Basis der Sozialdemokraten ihren Kandidaten nominiert. Krause arbeitet als Prokurist beim Hörzentrum Oldenburg.
 Als weiterer Bewerber steht der parteilose Kandidat Jens Meinert (51) aus Rastede auf dem Stimmzettel. Meinert ist Fahrdienstleiter bei der DB Netz AG in Delmenhorst.
 Einzige Frau auf dem Wahlzettel wird Katrin Hesse (54) sein. Sie lebt in Oldenburg und arbeitet als Professorin für Wirtschaftsrecht an der Hochschule Fulda.

Die Bürgermeisterwahl in Rastede findet am Sonntag, 26. Mai, statt. Bekommt keiner der vier Kandidaten im ersten Anlauf die absolute Mehrheit, gehen die beiden Bestplatzierten in die Stichwahl. Wegen des Pfingstfestes findet diese drei Wochen später – am 16. Juni – statt.

Damit sich die Rasteder Leserinnen und Leser der NWZ einen Eindruck von allen vier Kandidaten im direkten Vergleich machen können, veranstaltet die NWZ auch zu dieser Abstimmung wieder ein Wahlforum. Es findet statt am Montag, 6. Mai, im Akademiehotel in Rastede, Oldenburger Straße 118. Beginn ist um 19.30 Uhr; Einlass ab 19 Uhr.

130 Plätze stehen im Akademiehotel zur Verfügung, deshalb arbeiten wir dieses Mal mit einer Gästeliste. Die NWZ hatte auch bei der Gemeinde Rastede angefragt, ob diese die Neue Aula für die Talk-Runde zur Verfügung stellen würde. Im Rathaus hatte man aber Bedenken, die Aula für eine politische Veranstaltung zu öffnen.

Wer am 6. Mai im Akademiehotel dabei sein möchte (jeweils mit einer Begleitperson), schickt eine E-Mail an red.rastede@nwzmedien.de oder schreibt an Nordwest-Zeitung, Redaktion Rastede, Oldenburger Straße 242, 26180 Rastede. Das Los entscheidet, wer einen Platz erhält. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Eintritt zum Wahlforum ist für Abonnenten und eine Begleitperson kostenlos.

Unabhängig von einer Teilnahme an der Diskussionsrunde können Interessierte vorab ihre Fragen an die Redaktion schicken. Ein Saalmikro wird es beim Wahlforum nicht geben.

Was wollen Sie von Ihren Kandidaten wissen? Schreiben Sie uns an red.rastede@nwzmedien.de oder per Post an die NWZ-Redaktion, Oldenburger Straße 242, 26180 Rastede.

Frank Jacob Rastede/Wiefelstede / Redaktion Rastede
Rufen Sie mich an:
04402 9988 2620
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.