• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Politik

Er schlichtet Streit zwischen Nachbarn

20.09.2018

Rastede Wenn Nachbarn streiten, ist Dieter Krah zur Stelle. Seit 1998 ist der Rasteder ehrenamtlich als Schiedsmann tätig. Er schlichtet dort, wo sich Menschen etwa wegen Grundstücksgrenzen, herüberwachsender Pflanzen oder zu hoher Hecken in die Haare kriegen. „Mit Geschick versucht man, beide Parteien unter einen Hut zu bringen“, sagt der 81-Jährige.

Nach 20 Jahren im Amt möchte Krah aus Altersgründen nun gerne aufhören als Schiedsmann. Da auch sein Stellvertreter Joachim Müller erklärt hat, dass er den Posten abgeben möchte, sucht die Gemeindeverwaltung jetzt neue Schiedsleute. „Bis Ende Oktober können sich Interessierte bei uns melden“, sagt Bürgermeister Dieter von Essen. In der Dezember-Ratssitzung soll das Amt dann neu besetzt werden.

„Man sollte ein gewisses Auftreten haben und Respekt auslösen bei den Parteien“, nennt Krah eine wichtige Voraussetzung für die Arbeit als Schiedsmann. Wichtig sei zudem die Menschenkenntnis. Jurist sollte man hingegen nicht sein. „Man fällt kein Urteil und stellt nicht fest, was richtig oder falsch ist“, sagt der 81-Jährige. Schiedspersonen müssen mindestens 30 Jahre alt sein.

Etwa zehn bis zwölf Fälle schlichtet Krah durchschnittlich pro Jahr, in 70 Prozent der Fälle erfolgreich. „Ich finde, das ist eine gute Bilanz“, sagt er. Wird eine Einigung erzielt, ist diese ebenso verbindlich wie das Urteil eines Amtsgerichtes. Festgehalten wird die Einigung vor dem Schiedsmann in einem Protokoll, das die beteiligten Parteien unterschreiben.

Es sei Sinn und Zweck des Schiedsgerichtes die Amtsgerichte zu entlasten, sagt Krah. So gebe es viele Fälle, die erst dann vor einem Amtsgericht zugelassen werden, wenn zuvor ein Schiedsverfahren gescheitert ist. Der Rasteder versuche den Parteien beim Schlichten daher deutlich zu machen, wie viel Geld, Mühe und Ärger ein Verfahren vor dem Amtsgericht zur Folge haben kann. Eine besondere Freude ist es für Krah im Übrigen, wenn sich die Parteien nach der Schlichtung die Hand geben und ihren Streit so begraben.

Frank Jacob
Rastede/Wiefelstede
Redaktion Rastede
Tel:
04402 9988 2620

Weitere Nachrichten:

Amtsgericht

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.