• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Politik

Flüchtlingshelfer suchen Verstärkung

18.09.2018

Rastede Das Team der ehrenamtlichen Flüchtlingshelfer sucht Verstärkung: Seit 2015 haben die Helfer wesentlich dazu beigetragen, dass die Integration der geflüchteten Menschen in der Gemeinde Rastede ohne nennenswerte Probleme gelungen ist. „Dieses große Engagement hat auch mit dazu geführt, dass die Flüchtlingsarbeit in der Gemeinde Rastede von vielen offiziellen Stellen gelobt und oftmals auch als Vorzeigeprojekt genannt wurde“, sagt Bürgermeister Dieter von Essen. Als besondere Anerkennung für diese Arbeit erhielt der Helferkreis bereits 2016 den Bürgerpreis der Gemeinde Rastede.

Inzwischen sind zahlreiche Helfer aber mit ihren Kräften am Ende, heißt es in einer Mitteilung aus dem Rathaus. Zwar hat sich die zu leistende Arbeit zuletzt verlagert, doch nach wie vor benötigen viele Flüchtlinge Unterstützung. Hinzu kommt, dass die Gemeinde nach wie vor Flüchtlinge aufzunehmen hat.

„Um diesen Menschen eine Chance zu geben, sich in unserer Gemeinde zurecht zu finden und wohlzufühlen, suchen wir ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, die sich um unsere neuen Mitbürgerinnen und Mitbürger kümmern“, sagt der Bürgermeister.

Es werden aktive und engagierte Helferinnen und Helfer benötigt, die die Asylbewerber beispielsweise bei Fahrten zu Behörden, zur Bank, zu Ärzten oder zum Jobcenter begleiten. Darüber hinaus wäre es wünschenswert, wenn sich Ehrenamtliche finden würden, die den Asylbewerbern die Gemeinde zeigen, Freizeitmöglichkeiten anbieten und sie beim Start unterstützen.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich direkt im Bürgermeisterbüro unter Telefon  0 44 02/92 01 01 melden, bevor im weiteren Verlauf eine erste Infoveranstaltung angedacht ist.

Frank Jacob
Rastede/Wiefelstede
Redaktion Rastede
Tel:
04402 9988 2620

Weitere Nachrichten:

Arbeitsamt

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.