• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Politik

Wie Oldenburg 1918 ein Freistaat wurde

10.10.2018

Rastede Der nächste Vortrag der neuen Veranstaltungsreihe „Vorträge im Palais“ findet am kommenden Mittwoch, 17. Oktober, ab 19 Uhr im Palais Rastede, Feldbreite 23, statt. Prof. Dr. Gerd Steinwascher (Niedersächsisches Landesarchiv/Oldenburg) spricht an diesem Abend über „Die November-Revolution im Land Oldenburg“.

Im November 1918 wurde aus dem Großherzogtum Oldenburg ein Freistaat. In Oldenburg verfolgte man sofort und konsequent, freilich unter Einbeziehung aller Bevölkerungskreise, den Weg zu einer parlamentarischen Demokratie. Die heftigen und teilweise gewalttätigen Auseinandersetzungen in Wilhelmshaven/Rüstringen und im nahen Bremen wirkten sich dabei kaum aus, heißt es in der Ankündigung. Die ersten demokratischen Wahlen zeigten dann, dass dieses eher behutsame Vorgehen von einer breiten Mehrheit der Bevölkerung getragen wurde, man also keineswegs der Monarchie nachtrauerte.

Der revolutionäre Wandel, den die November-Revolution vor 100 Jahren mit sich brachte, soll in Steinwaschers Vortrag im Palais ebenso zur Sprache kommen wie die Kräfte der Beharrung, die schon durch eine weiter funktionierende Verwaltung vorhanden waren.

Für Mitglieder des Kunst- und Kulturkreises ist der Eintritt frei. Nichtmitglieder zahlen drei Euro pro Person.

Die neue Reihe „Vorträge im Palais“ war im September gestartet. Der Oldenburger Kunstvermittler Dirk Meyer hatte da unter dem Motto „Von Maikäfersuppe und Gurkenbowle“ über Kochbücher gesprochen.

Ein weiterer Vortrag ist für den 7. November geplant. Dann spricht Prof. Dr. Antje Sander vom Schlossmuseum Jever über „200 Jahre Schlosspark Jever“.

Frank Jacob Rastede/Wiefelstede / Redaktion Rastede
Rufen Sie mich an:
04402 9988 2620
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.