• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Politik

Ratsbeschlüsse im XXL-Format

03.11.2016

Godensholt Koalitionen haben schon oft die politischen Geschicke der Gemeinde Apen bestimmt, doch eine derart große Gruppe gab es im Gemeinderat noch nicht: SPD, UWG (Unabhängige Wählergemeinschaft) und CDU haben bei der Kommunalwahl im September 25 der 28 Ratsmandate erzielt (10 SPD, 9 UWG, 6 CDU, nun bilden sie im Aper Gemeinderat eine XXL-Koalition. GGL (Gruppe Grüne/Linke) nennt sich die Opposition im Aper Rat; sie besteht aus den beiden Grünen und einem Vertreter der Linken. Gruppensprecher hat die neue XXL-Koalition nicht; Sprecherin der GGL wurde Renate Brand (Grüne), ihre Stellvertreter sind Torsten Alberecht und André Kreklau.

Doch nicht nur um die neuen Gruppen ging es bei der konstituierenden Sitzung des neuen Aper Rats, die im Gasthof Rothenburg in Godensholt zahlreiche Zuschauer verfolgten. Viele Formalien mussten abgearbeitet werden.

Gewählt werden musste ein Ratsvorsitzender. Das Amt übernahm wieder der SPD-Ratsherr Harald Schmidt, der schon in den vergangenen fünf Jahren Ratsvorsitzender gewesen war. Sein bisheriger Stellvertreter Björn Meyer kandidierte nicht. Neuer stellvertretender Ratsvorsitzender wurde der UWG-Ratsherr Frerich Wilken.

Als Stellvertreter stehen Apens Bürgermeister Matthias Huber künftig Johann Hasselhorst (SPD), Dr. Gunnar Habben (CDU) und Klaus Harms (UWG) zur Verfügung. Hasselhorst und Habben hatten diese Ämter auch in der vergangenen Ratsperiode bereits inne. Harms kam als neuer stellvertretender Bürgermeister dazu, er wurde Nachfolger von Hermann Tammen (SPD), der nicht wieder für den Rat kandidiert hatte. Gegenkandidaten gab es bei den Wahlen zu den Ratsvorsitzenden und stellvertretenden Bürgermeistern nicht.

Die SPD-Fraktion im Aper Rat wird künftig von Björn Meyer (Stellvertreter: Anja Ehlers/Torsten Huber) geführt, die CDU leitet Karl-Hermann Reil (Stellvertreter: Gunnar Habben). Fraktionssprecher der UWG ist Bernd-Thomas Scheiwe (Stellvertreter: Christian Martens) und Fraktionssprecherin der Grünen Renate Brand (Stellvertreter: Torsten Albrecht).

Dem Verwaltungsausschuss, einem Gremium, das wie der Rat auch Beschlüsse fassen kann, gehören auch künftig acht Ratsmitglieder an. Neun Fachausschüsse (Schule, Jugend, Straßen/Brücken, Sport/Kultur, Bauen und Planung, Finanzen, Wirtschaft, Feuerwehr und Soziales), wurden wieder eingerichtet, sie arbeiten dem Rat zu und bestehen aus jeweils neun Ratsmitgliedern (und zum Teil hinzugewählten Fachleuten).

Doris Grove-Mittwede Redakteurin / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2605
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.