• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Politik

Vorerst keine Sozialkarte

15.06.2017

Bad Zwischenahn Der Rat der Gemeinde Bad Zwischenahn hat am Dienstag auch über den Antrag der Gruppe Die Linke/ÖDP abgestimmt, eine Sozialkurkarte in für Familien einzuführen, die von Sozialleistungen abhängig sind. Wie schon in den Fachausschüssen lehnte eine Mehrheit der Fraktionen den Antrag des Linken-Ratsherrn Edgar Autenrieb ab. So hatte es auch die Verwaltung vorgeschlagen. Die Politiker einigten sich allerdings darauf, zum kommenden Frühjahr erneut über die Situation dieser Familien zu sprechen. Bis dahin soll unter anderem ausgewertet werden, wie eine Aktion des Vereins „Glücksbringer am Meer“ gelaufen ist, die in diesem Sommer, Freikarten für den Badepark an die betroffenen Familien ausgegeben haben.

Christian Quapp Redakteur / Redaktion Bad Zwischenahn
Rufen Sie mich an:
04403 9988 2630
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.