• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 3 Minuten.

Nach monatelangen Spekulationen
Baerbock als Kanzlerkandidatin der Grünen nominiert

NWZonline.de Region Ammerland Politik

Sozialverband: Vorsitzender scheidet nach 17 Jahren aus dem Amt

20.03.2015

Querenstede Dank und Anerkennung für den unermüdlichen Einsatz im Interesse von sozial schwächeren Menschen und benachteiligten Bevölkerungsgruppen sprach der stellvertretende Bürgermeister Detlef Dierks dem Ortsverband Bad Zwischenahn im Sozialverband Deutschland (SoVD) aus. 1917 als Reichsbund gegründet, ist der SoVD der älteste Sozialverband in Deutschland.

Der Vorstand um den stellvertretenden Vorsitzenden Dierk Schröder begrüßte als weitere Ehrengäste der Jahreshauptversammlung in der „Querensteder Mühle“ Heidemarie Müller, Initiatorin und Vorsitzende der Zwischenahner Suppenküche, sowie Frauensprecherin Marie-Luise Rosché und Schatzmeister Eduard Willms als Vertreter des Kreisvorstandes.

Zusammen mit Rosché nahm Schröder die Ehrung langjähriger Mitglieder vor. Schröder leitete den Nachmittag für den aus gesundheitlichen Gründen zurückgetretenen Vorsitzenden Manfred Auricht.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Geehrt wurde Adolf Bohemann für 40-jährige Verbandszugehörigkeit, Gisela-Renate Risse und Gerda Beneke für 25 Jahre, Gerd-Dieter Oltmanns, Anni Kühl und Gisela Moser für 20 Jahre sowie 15 weitere Mitglieder für zehnjährige Zugehörigkeit zum Sozialverband.

Manfred Auricht war bereits auf einer Vorstandssitzung Ende Februar nach 17 Jahren an der Spitze des Ortsverbands von Kreisvorstandsmitglied Marie-Luise Rosché verabschiedet worden.

Im weiteren Verlauf der Jahreshauptversammlung entführten – begleitet von viel Applaus – Zauberer Magic Jens mit seinem Zauberlehrling (Vater und Sohn) die Anwesenden ins Reich der Illusionen.

Markus Minten Leitung / Lokalredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2101
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.