• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Politik

FDP und Grüne suchen Bürgermeister-Kandidaten

23.10.2018

Westerstede Die CDU hat schon lange einen, auch die SPD und die UWG. Dazu gibt es noch zwei parteilose Bewerber. Und die FDP? Die sucht nun auch einen Bürgermeisterkandidaten per Ausschreibung auf ihrer Internetseite.

Mit Klaus Groß stellen die freien Demokraten seit 2001 das Stadtoberhaupt. Nachdem er nun angekündigt hat, im kommenden Jahr im Alter von 65einhalb in den Ruhestand zu gehen, muss im Mai 2019 ein neuer Bürgermeister gewählt werden.

Problem für die FDP: Klaus Groß wird über Parteigrenzen hinweg geschätzt und genießt ein hohes Ansehen bei den Westerstedern. Einen Nachfolger, der in seine Fußstampfen passen könnte, den muss man erstmal finden.

Zumindest gibt es bereits erste Interessenten, die sich das zutrauen. „Wir haben bereits Bewerbungen erhalten“, sagt der stellvertretende Vorsitzende Nils Krummacker. Und weitere Interessenten dürfen sich auch noch bewerben. Im November oder Dezember wird der Vorstand dann beraten. Das letzte Wort sollen im Januar die Mitglieder haben.

Die Kandidaten für das Bürgermeisteramt können aus den Westersteder Reihen, aber auch von auswärts kommen.

In der Westersteder Politik war zuletzt spekuliert worden, ob die FDP einen eigenen Kandidaten aufstellen will oder Markus Berg von der CDU unterstützt. Hintergrund: bei der letzten Bürgermeisterwahl hatte die Union auf einen eigenen Kandidaten verzichtet und sich hinter Klaus Groß gestellt. Von einer Abmachung über wechselseitige Hilfe will Krummacker aber nichts wissen.

Auch war spekuliert worden, die FDP könne die parteiunabhängige Bewerberin Hilke Hinrichs unterstützen. Sie ist derzeit im Rathaus allgemeine Vertreterin von Bürgermeister Klaus Groß. Daraus wird nun nichts.

Neben Hinrichs und Berg treten Frank Lukoschus für die SPD und Michael Rösner für die UWG an. Außerdem hat der parteilose Gastwirt Heinz Severin seine Kandidatur erklärt.

Und die Grünen? Auch sie sind noch auf der Suche. Auf der Ortsverbandssitzung der Partei am 1. November soll es auch um einen Fragenkatalog für Gespräche mit potenziellen Kandidaten gehen.

Jasper Rittner Redaktionsleitung / Redaktion Westerstede/Oldenburg
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2601
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.