• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Politik

Gemeinderat: Seniorenvertreter in Fachausschüsse berufen

28.03.2019

Wiefelstede Der Gemeinderat hat in seiner jüngsten Sitzung in Wiefelstede drei Vertreter des Seniorenbeirates der Gemeinde als beratende Mitglieder in drei weitere Fachausschüsse berufen. Lediglich die CDU-Ratsmitglieder enthielten sich dabei der Stimme. Damit ist der Seniorenbeirat nun mit vier beratenden Mitgliedern in vier Fachausschüssen der Gemeinde vertreten.

Im Ausschuss für Generationen und Soziales ist der Beirat schon länger vertreten. Einen Antrag des Seniorenbeirates, auch in anderen Fachausschüssen beratend tätig sein zu wollen, hatte der Gemeinderat 2013 noch mehrheitlich abgelehnt. Auch ein entsprechender SPD-Antrag wurde 2016 erneut abgelehnt beziehungsweise eine weitere Diskussion über das Thema verschoben. Erst im Dezember vergangenen Jahres stimmte der Gemeinderat dann mehrheitlich zu, Vertreter des Seniorenbeirats auch im Straßen- und Verkehrsausschuss, im Bau- und Umweltausschuss sowie im Sport- und Kulturausschuss beratend zuzulassen. Das Gremium berief auf Vorschlag des Seniorenbeirats in seiner aktuellen Sitzung Tonny Woesthoff (Wiefelstede) in den Bau- und Umweltausschuss, Willi Witte (Wiefelstede) in den Straßen- und Verkehrsausschuss sowie Henning Schmitz (Wiefelstede) in den Sport- und Kulturausschuss.

Noch in der Ratssitzung im Dezember 2018 hatte sich vor allem CDU-Ratsherr Heinz-Gerd Claußen gegen den Antrag des Seniorenbeirates ausgesprochen. Der Rat vertrete auch aufgrund seiner Zusammensetzung bereits jetzt die Interessen aller Einwohner, argumentierte der Ratsherr. Claußen warf die Frage auf, wie man den Einwohnern unter 60 Jahren eine spezielle Vertretung der Älteren durch den Seniorenbeirat in den Fachausschüssen erklären solle.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.