• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Politik

Schüler bewerten Gemeinde

15.11.2017

Wiefelstede Die Kinder und Jugendlichen der Gemeinde Wiefelstede wünschen sich mehr Veranstaltungen, eine bessere Busverbindung, mehr Treffmöglichkeiten, mehr Angebote in den Vereinen und mehr Sauberkeit. Dies sind einige Ergebnisse der Zufriedenheitsumfrage, die der Jugendrat der Gemeinde Wiefelstede an der Oberschule Wiefelstede organisiert hatte. „Die Durchschnittsnote beträgt 4,4 von 8“, erläuterte die Vorsitzende des Jugendrates, Katharina Obergöker, am Montagabend in der Sitzung des Ausschusses für Generationen und Soziales. Insgesamt 172 Bögen der Klassen 7 bis 9 wurden ausgewertet. Auffällig sei, dass viele Befragte Veranstaltungen oder Sportangebote wie Tanzen oder Handball forderten, die es bereits in der Gemeinde gibt. Deswegen habe sich der Jugendrat zusammen mit der Oberschule einen Markt der Möglichkeiten überlegt, bei dem sich Vereine vorstellen könnten. So sollten Hemmschwellen abgebaut werden. Die Planungen werden laut Obergöker nach der Ausschusssitzung begonnen und die Vereine rechtzeitig informiert.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.