• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Politik

Windkraft: Bürger fühlen sich nicht ernst genommen

28.03.2019
Betrifft: Windkraft-Pläne auf Zielgerade, NWZ vom 27. März

Schön, dass Sie da waren, aber ihre Anliegen und Bedenken interessieren uns eigentlich gar nicht so richtig. So könnte man die jüngste Bauausschusssitzung bewerten. Gegenstand der Sitzung war unter anderem die Abwägung der vorliegenden Stellungnahmen der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange (§ 4 (2) BauGB) und der Öffentlichkeit (§ 3 (2) BauGB) zu den Plänen für die Errichtung von Windenergieanlagen. Gemäß § 1 (7) BauGB sind die öffentlichen und privaten Belange gegeneinander und untereinander gerecht abzuwägen; soweit die Theorie.

Die Anwendung dieses Planungsgrundsatzes konnte bei der Sitzung nicht im Ansatz beobachtet werden. Es wurden Hinweise und Bedenken zusammengefasst und im Komplex erklärt, auf Gutachten hingewiesen, kurze Ausführungen wie z.B. zur Grundwassersenkung gemacht, verkehrstechnische Erschließung erläutert. (...)

Die anwesenden Bürger fühlten sich mit ihren vorgebrachten Äußerungen zur Planung nicht ernst genommen, teilweise übergangen. Es gab neben den acht vorgetragenen Komplexen eigentlich weitere Einwendungen, wie z.B. Ferienwohnungen.

Warum wurde im Schnellverfahren die Abwägung durchgezogen? Wären viele Fragen unangenehm geworden?

Ich brauche keine große politische Polemik zur Energiewende. Die Windkraft ist eine von mehreren Alternativen.

Nur sollte die Gemeinde Rastede dies mit einem städtebaulichen Konzept erarbeiten, Alternativen anbieten und endlich für den nördlichen Bereich Entwicklungsziele definieren.

Schluss mit den unübersichtlichen „Briefmarkenplanungen“.

Sabine Westphal
Wapeldorf

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.