• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Politik

Kommunalwahl: Zehn „Neue“ wollen kandidieren

22.04.2016

Wiefelstede /Metjendorf 21 Kandidatinnen und Kandidaten für die Wahl zum Gemeinderat im September hat die Mitgliederversammlung der Wiefelsteder SPD nach Vorschlag des Vorstandes einstimmig bestimmt und die Liste abgesegnet. Das teilt die SPD in einer Pressemitteilung mit. Nicht mehr antreten werden die Noch-Ratsmitglieder Ursel Potthoff (Borbeck) und Hans-Dieter Schneider (Wiefelstede). Bis 25. Juli kann die Liste noch verändert werden.

Die Sozialdemokraten haben dabei „weitgehend“ abwechselnd Männer und Frauen auf die Liste gesetzt, die auf Platz 1 vom bisherigen Fraktionsvorsitzenden Jörg Weden angeführt wird. Es folgen Kathrin Klein (Metjendorf, Platz 2), Manfred Rakebrand (Wiefelstede, 3), Irmgard Stolle (Wiefelstede, 4), Dennis Rohde (Metjendorf, 5), Fidan Ildiz (Wiefelstede, 6), Lutz Helm (Metjendorf, 7), Britta Fahnster (Hollen, 8), Johann Klarmann (Spohle, 9), Timo Broziat (Wiefelstede, 10), Sina Wilckerling (Metjendorf, 11), Ralf Geerdes (Wiefelstede, 12), Sabrina Sander (Metjendorf, 13), Uwe Krummacker (Metjendorf, 14), Rebecca von Dobeler (Metjendorf, 15), Matthias Schmietenknop (Metjendorf, 16), Kai Wünker (Metjendorf, 17), Hajo Kraß (Metjendorf, 18), Reiner Lübbe (Bokel, 19), Ronald Stock (Wiefelstede, 20) und Dirk Schröder (Mansholt, 21).

Zehn dieser Kandidatinnen und Kandidaten treten erstmals bei der Wahl zum Gemeinderat an. SPD-Chef Manfred Rakebrand und SPD-Fraktionsvorsitzender Jörg Weden begrüßen das Kandidaten-Mannschaftsbild: „Junge – und neue – Kandidatinnen und Kandidaten sind ebenso dabei wie „ältere Ratsleute“ – und der Frauenanteil ist so hoch wie nie.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.