• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland

Schiefer Turm, schöne Noten

03.05.2014

Der Klootschießer- und Boßelerverein Leuchtenburg hat sein Königshaus geehrt. Über einen Königstitel freuten sich Mathias Pfützenreuter (Männer I), Uwe Kukemüller (Männer II), Egon Lange (Männer III), Gustav Windels (Männer IV), Werner von Essen (Männer V), Christina Oellrich (Frauen I), Ina Dunkhase (Frauen II), Maria Marquardt (Frauen III), Nils Martens (männl. Jugend B), Thade Klockgether (männl. Jugend C), Julius Quathamer (männl. Jugend D), Thimo Bruns (männl. Jugend E), Joris Onken (männl. Jugend F), Marie-Anna Dunkhase (weibl. Jugend A), Jacqueline Hobbiesiefken (weibl. Jugend C), Lara Bolte (weibl. Jugend D) und Ronja Dallek (weibl. Jugend E). Außerdem gab es für die besten Ergebnisse bei den Männern und Frauen eine Wanderplakette. Bei den Frauen erzielte Irene Bolles das beste Ergebnis mit 651 Metern, bei den Männern Dennis Müller-Conrady mit 917 Metern. Geehrt wurde zudem die beste Gruppe der ersten Männer I-Mannschaft mit einer Wanderplakette. Stellvertretend für die zweite Mannschaft nahmen Frank Klockgether und Wilfried Hörmann die Plakette entgegen.

In der Kunsthalle Emden wurden die Mitglieder der Senioren-Union Rastede mit ihrem Vorsitzenden Adolf Marxfeld überwältigt von den kunstvollen Holzschnitten des berühmten deutsch-amerikanischen Künstlers Lyonel Feininger. Allein in den Jahren 1918 bis 1920 schuf Feininger 320 dieser Werke. Daneben faszinierten lichtdurchflutete Bilder, bei denen der Künstler die spezielle Maltechnik der „dünnen Schichten“ anwandte. Den Abschluss der von Schatzmeisterin Friedegund Reiners organisierten Fahrt bildete der Besuch der Kirche von Suurhusen in Ostfriesland mit ihrem um 1450 angebauten Turm. Infolge einer Senkung des Grundwasserspiegels verfaulte ein Teil der Gründungspfähle, wodurch die heutige Schiefstellung entstand – der Turm ist stärker geneigt als der berühmte schiefe Turm von Pisa.

Der Wirtschaftsstammtisch der CDU Rastede in der Vorwerk Garten-Welt ist gut angenommen worden. Wie CDU-Vorsitzender Torsten Wilters berichtet, stellte Inhaber Uwe Albertzard den Mittelständlern seine Firma vor, die bereits 1899 gegründet wurde und sich zum größten Garten-Center im Oldenburger Land entwickelt habe. Besonders stolz sei Albertzard auf die Auszeichnung als „bestes unternehmergeführtes Garten-Center Deutschlands“. Der nächste Wirtschaftsstammtisch soll nach den Herbstferien zur Ammerländer Landschlachterei Popken und Scheuten führen. Anmeldungen nimmt Wilters schon jetzt per E-Mail entgegen (torsten.wilters@ewetel.net).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das Drum Corps Blue Lions Rastede hat seinen musikalischen Leiter, Michael Heinlein (ovales Bild), verabschiedet. Nachdem der Berufsmusiker mit seinen Kollegen vom Marinemusikkorps Nordsee schon im März in Wilhelmshaven das Abschiedskonzert gegeben hatte, verabschiedeten nun die Blue Lions ihren musikalischen Leiter in seine fränkische Heimat, wo er den Dienst in einem anderem Musikkorps der Bundeswehr angetreten hat. Eigens hierfür hatten die Blue Lions das Musikstück „Anker gelichtet“ einstudiert, welches vom Marinemusikkorps Nordsee bei jedem Auslaufen eines Schiffes der Marine in Wilhelmshaven gespielt wurde. Im Anschluss wurde Heinlein zu einer Planwagenfahrt eingeladen. Während eines Zwischenstopps überraschten ihn die Musiker des Spielmanns- und Fanfarenzuges Hahn-Nethen mit einem weiteren Ständchen. Heinlein hatte die musikalische Leitung der Blue Lions 1993 übernommen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.