• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland

Spende für Ruderhaus

16.01.2015

Eine weitere Geldspritze erhielt das Gymnasium Bad Zwischenahn-Edewecht für das Bauvorhaben des Ruderhauses am Zwischenahner Meer. Die Irene Schu­bert-Jahnke Stiftung bei der OLB-Treuhandstiftung Weser-Ems konnte 1500 Euro an Fördergeldern überreichen. Die Übergabe des symbolischen Schecks fand jetzt bei der OLB Bad Zwischenahn statt.

Die Namensgeberin der Stiftung war früher selbst Sportlehrerin am Gymnasium Bad Zwischenahn. Ihr Mann Fritz Schubert, der die Stiftung ins Leben gerufen hat, war ebenso anwesend wie Elisabeth Galle, Traugott Eckhardt sowie Manfred Hollmann vom Stiftungsvorstand. Schulleiter Klaus Friedrich vom Gymnasium Bad Zwischenahn-Edewecht erläuterte das Bauvorhaben und sprach über den bisherigen Fortschritt. Die alte Wellblechhütte am Standort im Ufergarten im Kurpark nahe dem Seehotel Fährhaus sei inzwischen verschwunden und eine Baustraße angelegt, damit schwere Maschinen und Lkws im Parkboden nicht versinken. Das neue Ruderhaus solle bis nach den Osterferien fertiggestellt sein.

Herbert Rommel, Vorsitzender des Förderkreises des Gymnasiums Bad Zwischenahn-Edewecht, gab weitere Erläuterungen über Fördermöglichkeiten für das Projekt. Finanziert wird das rund 150 000 Euro teure Bauvorhaben ausschließlich durch Spenden und Förderungen. Von der OLB mit dabei war Alfred Janßen, der das Konzept der Treuhandstiftung erklärte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im Frühjahr soll das neue Ruderhaus stehen. Jährlich bietet das Gymnasium Ruderkurse für 75 Oberstufenschüler an. Das neue Haus bietet Duschen, Toiletten und Umkleideräume. Eingeweiht werden soll das Haus mit einer zünftigen „Ruderparty“ so Klaus Friedrich.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.