• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland

Spende für Vereine

08.03.2019

Vertreter des Kinderschutzbundes und des Hospizdienstes Ammerland haben jetzt von Stefan Terveer, Vorstandsmitglied der Volksbank Westerstede eG, und Jens Langenscheid, Bereichsleiter Firmenkundenbetreuung, jeweils eine Spende von 500 Euro erhalten. Dieses Preisgeld hat die Volksbank Westerstede eG für den 2. Platz beim VR-Förderpreis Weser-Ems erzielt.

„Damit das Preisgeld aus dieser Auszeichnung in der Region bleibt und dort bedeutsamen Projekten zu Gute kommt, haben wir uns entschieden, den Kinderschutzbund Ammerland und das Ammerland Hospiz zu unterstützen“, sagte Jens Langenscheid. Die Vertreter beider Vereine nahmen die Spende mit Freude entgegen. Kea Bünnemeyer, Hospizleiterin, erklärte, dass die Kosten für einen Hospizaufenthalt nur zu 95 Prozent von den Kranken- und Pflegekassen übernommen werden.

Nach gut 31 Dienstjahren beim Landkreis Ammerland wurde der Leiter der Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern, Michael Schattanik, in den Ruhestand verabschiedet. Der Diplompsychologe und -soziologe war nach seinem Studium an der Universität Bielefeld als Leiter der therapeutischen Ambulanz und der Beratungsstelle des Regionalverbandes „Hilfe für das autistische Kind e. V.” sowie als Psychologe und Therapeut im Westfälischen Therapiezentrum Marsberg tätig. 1988 nahm Michael Schattanik seinen Dienst als Leiter der Beratungsstelle für Kin-der, Jugendliche und Eltern beim Landkreis Ammerland auf.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Michael Schattanik hat die Beratungsstelle in den drei Jahrzehnten nachhaltig geprägt. In seiner sachlichen, unaufgeregten und fachlich sehr qualifizierten Art ist es ihm in Zeiten starken gesellschaftlichen Wandels immer wieder gelungen, die Arbeit in der Beratungsstelle an die neuen Herausforderungen anzupassen“, würdigte Landrat Jörg Bensberg in einer Feierstunde die Verdienste Schattaniks.

Nachfolger ist der Diplom-Pädagoge Ansgar Melter, der am 1. April seinen Dienst antreten wird. Melter war nach seinem Studium an der Universität Oldenburg in der Ambulanten Eingliederungshilfe in Hamburg und Delmenhorst tätig. Er hatte Leitungsfunktionen bei der pro liberis in Edewecht und der AWO Familienberatungsstelle in Oldenburg inne.

Mit dem neu aufgelegten „Niedersächsischen Kunstschulprogramm“ fördert das Ministerium für Wissenschaft und Kultur (MWK) 2019 zwölf Kunstschulen. Insgesamt stehen Landesmittel in Höhe von rund 90 000 Euro zur Verfügung, 7000 Euro davon erhielt jetzt die Abraxas Jugendkreativwerkstatt Kunstschule Westerstede für das Projekt „Internationale Schneiderei“.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.