• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland

Spende statt Geschenke

23.05.2015

Auf Geschenke hatte das in Kayhauserfeld ansässige Unternehmen für Signalanlagen, Schrankentechnik und Photovoltaikanlagentechnik SILA zur Feier seines 25-jährigen Bestehens ausdrücklich verzichtet. Vielmehr waren Freunde, Kunden, Mitarbeiter und Geschäftspartner gebeten worden, für einen guten Zweck zu spenden. Und das haben diese auch fleißig getan: Vom Unternehmen auf 3333 Euro „gerundet“ konnten der geschäftsführende Gesellschafter Karl-Heinz Lübbe und Geschäftsführer Georg Burlager jetzt eine stolze Summe an Dr. Pia Winter von der Elterninitiative krebskranker Kinder überreichen. Diese will das Geld für das Projekt Geschwisterzeit einsetzen. Denn neben der Betreuung der kranken Kinder, kümmert sich die Initiative auch um deren Geschwister. Einmal im Monat gebe es einen Geschwistertreff, erläuterte Winter. Bei diesem könnten in entspannter Atmosphäre Kontakte geknüpft und Erfahrungen ausgetauscht werden. Zudem finanziere die Initiative drei bis vier Geschwisterseminare im Jahr.

Heiß her ging es in dieser Woche bei der Kurbetriebsgesellschaft Bad Zwischenahn. Rund 300 Mitarbeiter informierten sich über die richtige Handhabung von tragbaren Feuerlöschern. Neben einem theoretischen Teil gab es auch praktische Übungen. Die Freiwillige Feuerwehr Bad Zwischenahn hatte einen Brandsimulator zur Verfügung gestellt, der vom technischen Leiter des Reha-Zentrums am Meer, Thomas Staufenbiel-Holstein, immer wieder betätigt wurde, damit die Mitarbeiter unter realen Bedingungen das Löschen üben konnten. Maik Hillen, Mitarbeiter der technischen Abteilung und Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Wiefelstede, zeigte seinen Kollegen dann den richtigen Umgang mit dem Feuerlöscher.

Ohne Angst vor Bienenstichen können Besucher im Park der Gärten jetzt das komplexe Leben der Insekten kennenlernen. Zu diesem Zweck hat der Imkerverein Bad Zwischenahn/Westerstede in Kooperation mit dem Park der Gärten eine „Begehbare Bienenwabe“ gebaut (die NWZ  berichtete). Thorsten Schwengels (Raiffeisenbank Oldenburg), Harald Lesch (VR-Stiftung), Bundestagsabgeordnete Angelika Brunkhorst (Bingo-Stiftungsbotschafterin), Helmut Hülsmann (Erwin-Roeske-Stiftung) und Thomas Kappelmann (Landkreis Ammerland) waren zur Eröffnung gekommen. Sie vertraten Einrichtungen, die das Projekt finanziell unterstützt haben. Auch Helga Abendschein, Ideengeberin des Konzeptes „Begehbare Bienenwabe“, überzeugte sich von der gelungenen Umsetzung.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "kurz vor acht" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.