• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland

Spenden für guten Zweck

18.12.2018

Die Elterninitiative krebskranker Kinder Oldenburg erhält eine Spende über 2500 Euro. Anlässlich des 50-jährigen Betriebsjubiläums spendete die Vorwerk Garten Welt Rastede diese stolze Summe jetzt an den Verein. Geschäftsführer Uwe Albertzard überreichte den Scheck an Dr. Pia Winter von der Elterninitiative.

Rund 1000 Euro stammen aus dem Verkauf der neu gezüchteten Sommerblumen „Kusinchen“ und „Peach Party“, weitere rund 1000 Euro aus Spenden der Kunden, die in Spendendosen gesammelt wurden. Die Vorwerk Garten Welt legte dann noch 500 Euro drauf.

„Ich freue mich sehr, dass wir mit dieser Spende auf die wundervolle Arbeit der Elterninitiative krebskranker Kinder Oldenburg aufmerksam machen können“, sagt Albertzard.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Eine Spende in Höhe von 1000 Euro erhält der Verein Speedwomen Bad Zwischenahn-Edewecht, der die Kinderkrebsstation im Oldenburger Kinderkrankenhaus unterstützt. Die Firma Dierks & Rosenow aus Leuchtenburg hatte auch in diesem Jahr bewusst auf die üblichen Weihnachtsgeschenke verzichtet. Die Firma für Heizung und Sanitärtechnik spendete stattdessen an den gemeinnützigen Verein, der damit wiederum die Elterninitiative krebskranker Kinder Oldenburg unterstützt.

Die Speedwomen wurden vor sechs Jahren gegründet. Die Frauen organisieren kleinere Läufe zu wohltätigen Zwecken, häkeln Kuscheltiere und stellen Marmeladen her, um Spenden zu sammeln. Alleine seit Mai 2017 kamen so 7520 Euro für die Elterninitiative zusammen.

Die Speedwomen Christa Schlörmann, Janine Dobrinski, Roswitha von Ohlen, Petra Dobrinski, Heike Borchers, Celine Dobrinski, Birgit Rosenbohm und Sabine Meyer-Tessin nahmen den Scheck jetzt von den Firmeninhabern Axel Rosenow und Rainer Dierks entgegen.

Über eine Spende freut sich in diesen Tagen auch die Inga-Köthe-Stiftung aus Rastede. Auf dem Nikolausmarkt in Metjendorf hatte der Jugendrat Wiefelstede Aktionen für Kinder und Jugendliche angeboten. Im Mehrgenerationenhaus „Casa“ wurde neben Kinderschminken und Basteln eine kleine Hüpfburg aufgebaut. Draußen auf dem Marktplatz bot der Jugendrat einen Stand zum Dosenwerfen an. Bei dieser Aktion nahmen Karina Pilawa, Louisa Semken, René Schönwälder, Lea Semken, Stefanie Makel, Hanna Pilawa insgesamt 150 Euro ein und spendeten das Geld nun an die „Inga-Köthe-Stiftung“, die sich für herzkranke Kinder einsetzt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.