• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland

Sternsinger und Jubiläen

13.01.2016

Auf Tour waren auch in Edewecht die Sternsinger. Neun Gruppen machten sich auf, den Segen der Heiligen Drei Könige in Häuser der Gemeinde zu bringen. Gut 300 Haushalte hatten sich angemeldet, um mit Kreide 20 C B M 16 (Christus Mansionem Benedicat – Christus segne dieses Haus 2016) an ihren Häusern anbringen zu lassen.

Gut vierzig Kinder und Jugendliche im Alter von fünf bis 14 Jahren, begleitet von Fahrern und Betreuern, trugen den Bürgerinnen und Bürgern das Sternsinger-Lied vor, sondern auch die Segensworte der Heiligen Drei Könige Kaspar, Balthasar und Melchior. Als „Lohn“ gab es Spenden für notleidende Kinder weltweit. Das Motto der Sternsingeraktion 2016 lautet: „Segen bringen, Segen sein – Respekt für dich, für mich, für andere – in Bolivien und weltweit“.

Viele der Haushalte werden schon seit vielen Jahren von den Sternsingern aufgesucht. So beteiligen sich Addo und Erika Esen seit mehr als zehn Jahren an der Aktion. „Es ist eine gute Idee, über solch einen Weg Geld für Kinder in Not zu sammeln“, sagt Addo Esen. „Wir freuen uns immer wieder, wenn die Kinder kommen und ihr Lied singen.“ Dann wird nicht nur gespendet, sondern die Kinder würden auch mit kleinen Leckereien belohnt. Das ovale Bild zeigt Nadine Heyne (r.) mit ihrer Sternsinger-Gruppe am Haus der Familie Johnsen/Lahring in Edewecht

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Wechsel in der Geschäftsleitung beim Edewechter Fassadenspezialisten Haskamp: Nach 34 Jahren, zuletzt als Prokurist für die Technik verantwortliches Geschäftsleitungsmitglied, trat August Schledjewski in den Ruhestand. Wie es in einer Mittelung heißt, bedankten sich in einer Feierstunde die Inhaberfamilie Haskamp und die Belegschaft für Schledjewskis langjährige Treue und seine maßgebliche Beteiligung an der positiven Entwicklung des Unternehmens. Seine Nachfolge sei langfristig vorbereitet worden: Der langjährige Projektleiter Uwe Wallschlag (Kamperfehn) ist nun als Prokurist für den Bereich Technik in der Geschäftsleitung tätig. Zu der Geschäftsleitung des Unternehmens gehören zudem die geschäftsführenden Gesellschafter Heinz Haskamp, der 1978 das Unternehmen gegründet hat, und sein Schwiegersohn Mathias Krause-Haskamp sowie als Prokuristen Christa Haskamp, Barbara Haskamp und Karsten Behrens (Kaufmännische Geschäftsführung/Personal).

Zudem wurden kürzlich bei Haskamp – wie es ferner heißt – auch langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geehrt. 30 Jahre Betriebszugehörigkeit feierten Johannes Bischoff, Michael Enste, Siegfried Primus und Frank Schedemann. Seit jeweils 25 Jahren gehören Harald Dänekas, Dietmar Gebauer, Enno Kruse, Peter Kruse, Stefan Schonhoff, Thomas Siefken, Johann Sommer, Helmut Stallmann und Werner Schröder zum Unternehmen. Seit jeweils 20 Jahren arbeiten Guido Wallschlag und Arkadius Zera für Haskamp und seit zehn Jahren Mathias Schröder.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.