• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Ammerland

Theorie und Praxis

14.01.2014

Zu einem Grundsatzgespräch mit dem neu gewählten Vizepräsidenten des Deutschen Fußballbundes (DFB) Eugen Gehlenborg (Garrel) trafen sich im „Seehotel Fährhaus“ der Geschäftsführer der Weser-Ems-Halle Oldenburg, Jan Wartemann, der Ehrenpräsident des VfB Oldenburg und Sportbotschafter der Stadt Westerstede Klaus Berster sowie Hotelier Hans-Georg Brinkmeyer. Inhalte des Austausches waren zukünftige sportliche und gesellschaftliche Aktivitäten in Oldenburg und im Ammerland.

Am Wochenende hatte der Karate-Verein Tora Ryu hohen Besuch: Der in der Kampfsport-Szene international bekannte Karate-Lehrer und Buchautor Schlatt aus Tauberbischofsheim (der nie mit seinem bürgerlichen Namen auftritt, sondern immer nur als Schlatt) gab Sonnabend mehrere Trainingseinheiten. Von 11 bis 18 Uhr erlebten rund 50 Teilnehmer aus der Region „Karate-Unterricht auf höchstem Niveau“, wie Carsten Metz berichtet. Zum Abschluss des erkenntnisreichen Tages gönnten sich viele Teilnehmer eine gemeinsame Stärkung, um die Energiespeicher wieder aufzufüllen. „Beim gemeinsamen Essen konnten die Karateschüler dem erfahrenen Lehrer ihre Fragen stellen, sich Bücher signieren lassen und den Menschen Schlatt privat erleben.“ Schlatt, geboren 1964, ist dreifacher Familienvater und Diplomvolkswirt sowie ein international gefragter Karate-Lehrer. Er ist Träger des 5. Dan (Schwarzgurt) und war in seiner Aktivenzeit ein sehr erfolgreicher Wettkämpfer. Heute ist er bestrebt, traditionelles japanisches Karate nach den Richtlinien der JKA (Japan Karate Association) zu vermitteln. Zudem ist er als erfolgreicher Buchautor und Verleger tätig. Unter seinen Schülern befinden sich Deutsche Meister und Mitglieder der Nationalmannschaft. Für seine Karatestudien reiste Schlatt durch die ganze Welt. Auch mehrere Trainingsaufenthalte in Japan an Universitäten und bei renommierten Lehrern gehörten dazu.