Navigation überspringen
nordwest-zeitung
ePaper Newsletter App Jobs Immo Trauer Shop

Tennis-Sommersaison Metjendorf atmet durch, Zwischenahn steigt ab


Schafften in der Verbandsliga noch den Klassenerhalt der Männer50: Michael Bruns (von links), Thomas Bornemann, Oliver Majer, Thomas Papenroth, Mark Lösekann und Volkmar Brunkhorst
Verein

Schafften in der Verbandsliga noch den Klassenerhalt der Männer50: Michael Bruns (von links), Thomas Bornemann, Oliver Majer, Thomas Papenroth, Mark Lösekann und Volkmar Brunkhorst

Verein

Ammerland - Durchatmen in Metjendorf, Ärger in Bad Zwischenahn: Für die Männer50-Tennisteams aus dem Ammerland endete die Sommersaison mit ganz unterschiedlichen Ergebnissen. Während die Metjendorfer den Klassenerhalt noch schafften, müssen die Zwischenahner den zweiten Abstieg in Serie hinnehmen.

Männer50, Verbandsliga

TC Iburg - TV Metjendorf 2:4. In ihrem letzten Saisonspiel haben die Metjendorfer mit einem 4:2-Sieg beim TC Iburg noch für eine ausgeglichene Bilanz gesorgt und den Klassenerhalt geschafft. „Am Ende sind wir sehr zufrieden, dass die Saison noch so ausgegangen ist, obwohl wir zu Saisonbeginn ganz andere Pläne hatten“, sagt Mannschaftsführer Oliver Majer. Metjendorfs Nummer zwei, Michael Bruns, schied verletzungsbedingt bereits nach dem ersten Spiel aus. „Wenn du dann nur noch zu viert zu den Spielen fährst, ist das schon eine ganz andere Angelegenheit. Der Mittelfeldplatz passt am Ende schon“, sagt Majer, gibt sich aber kämpferisch: „In der nächsten Saison wollen wir wieder angreifen.“ In Bad Iburg sammelten Volkmar Brunkhorst (6:2, 6:0), Majer (6:1, 6:2) und Thomas Bornemann (6.3, 6:1) in den Einzeln und Brunkhost/Bornemann (6:3, 6:3) in den Doppeln die nötigen Punkte für de Abschlusssieg.

Männer50, Verbandsklasse

TV GW Bad Zwischenahn - TV Lohne 2:4. Mit der Heimniederlage wurde für die Ammerländer der Abstieg Gewissheit. Lohne zog aufgrund des besseren Matchpunkt- und Satzverhältnisses noch an Bad Zwischenahn vorbei. Auf eigener Anlage hatten die Gastgeber mächtig Pech. Thomas Baxmeyer musste an Position zwei verletzungsbedingt bereits im ersten Satz aufgeben. Dadurch reichten auch die klaren Siege von Dieter Reiß (6:2, 6:1) und Holger Grond (6:0, 6:0) nur für ein 2:2 nach den Einzeln. In den Doppeln setzte sich Lohne dann jeweils in zwei Sätzen durch. Mannschaftsführer Dieter Reiß hofft, dass sein Team vielleicht im Nachgang doch noch die Klasse halten kann. „Nach dem Abstieg aus der Verbandsliga hatten wir eigentlich gedacht, dass wir in die Verbandsklasse gut reingehören. Heute hätte uns ein Punkt dafür gereicht“, ärgerte sich der Mannschaftsführer, der jedoch die Lohner Doppelstärke anerkennen musste.

Männer30, Verbandsklasse

TV Visbek - TC Edewecht 3:3. Die Edewechter bleiben mit einem Sieg und zwei Unentschieden weiterhin ungeschlagen. Ausschlaggebend waren für die Gäste zwei Siege im dritten Satz. Jan Wehnemann bewahrte in Überlänge beim 6:2, 6:7 und 14:12 die Nerven und sorgte damit für den einzigen Einzelsieg. Im Doppel war Wehnemann dann wieder über drei Sätze gefordert. Auch an der Seite von Jochen Schreiber (6:4, 3:6 und 10:6) war er erfolgreich. Ebenfalls siegreich waren Simon Eilers und Mark Gröber in zwei Sätzen (7:6, 6:4). Die letzten beiden Spiele finden für die Edewechter erst im August statt. Am 7. August erwarten die Edewechter die TG Wiesmoor, am 27. August treten die Ammerländer beim Huder TV an.

Männer40, Verbandsklasse

Hasberger TC - Rasteder TC 2:4. Im vierten Spiel gelang den Rastedern der erste Saisonsieg. Den Grundstein für die zwei Punkte legten die Ammerländer in den Einzeln. Jörn und Kai Ksinsik (6:0, 4:6, 10:7 und 6:4, 6:1) sowie Lars Wittje (7:5, 6:0) sorgten für die 3:1-Führung, die Jörn Ksinsik und Wittje im Doppel vergoldeten. Das Rasteder Duo musste beim 6:3, 6:7, 10:4 aber mächtig kämpfen. Zum Saisonabschluss treten die Ammerländer an diesem Samstag um 14 Uhr beim TV RG Sögel an.

Lars Puchler
Lars Puchler Redaktion Lokalsport Ammerland
Artikelempfehlungen der Redaktion

Vier Pfoten im Pflegeheim Nordlicht Herdenschutzhündin Antonia verzaubert Senioren in Ihlow

Annika Schmidt Ihlow
Interview

Kurs der KVHS Ammerland zur Heizungsoptimierung Energie sparen, ohne zu frieren

Christian Quapp

Umleitungen ausgeschildert Arbeiten auf der A 31 – Teilsperrung der Anschlussstelle Veenhusen

Moormerland

Kolumne Klaus-Peter Wolf Zähes Ringen um würdiges Sterben

Klaus-Peter Wolf Ostfriesland

Grundschulen in Leer Die Schülerzahlen steigen – doch gibt es ausreichend Lehrkräfte und Platz?

Maike Hoffmeier Leer
Auch interessant