• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland

VdK freut sich über 1000. Mitglied

13.12.2018

Einen besonderen Grund zum Feiern hatte Siegbert Martin, Vorsitzender des VdK Bad Zwischenahn bei der Weihnachtsfeier des Sozialverbands. Er begrüßte mit einem das 1000. Mitglied im Ortsverband

Auch die anwesenden Mitglieder, in diesem Jahr insgesamt 250 Teilnehmer, begrüßten das neue Mitglied Klaus Drieling mit einem großem Applaus. Martin erklärte, das sich die Mitgliederzahl im Ortsverband in den letzten Jahren mehr als verdreifacht habe. Dieser Erfolg sei das Ergebnis der vielen Aktivitäten, welche vom Vorstand angeboten wurden.

Auch im neuen Jahr 2019 werden zum Beispiel wieder viele Veranstaltungen, Ausflüge und Reisen angeboten. Neben einer Kohl(See)fahrt, ein Besuch im Bauerntheater Westerloy, die Fahrt ins Blaue, ein Grillfest, und ein Besuch der Hamburger Elbphilharmonie sowie größere Reisen. Auch bei der Weihnachtsfeier gab es ein umfangreiches Programm mit „Musik, Tanz und Showeinlagen. Natürlich durfte der Weihnachtsmann auch nicht fehlen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Jedes Stück ein Unikat: Seit 2015 fertigt Christa Hülsebus-Wagner in liebevoller Handarbeit Hasen, Bären und Mützen für den guten Zweck. Hildburg und Rolf Meyer, die Betreiber des Gärtnermarkts im Zwischenahner Park der Gärten, unterstützen sie dabei und verkaufen während der Parksaison die individuellen Stücke. Als ehrenamtliche Mitarbeiterin des Ambulanten Hospizdienstes stand der Empfänger des Verkaufserlöses von Anfang an fest: der Ambulante Hospizdienst Ammerland. Seit vier Jahren kann man nun im Park der Gärten die selbst gemachten Kreationen kaufen. In der Saison 2018 kamen so wieder stolze 1000 Euro zusammen. Der Scheck wurde am 10. Dezember in Westerstede an die Leiterin des Ambulanten Hospizdienstes Ammerland, Hildegard Kluttig, übergeben. Der Ambulante Hospizdienst begleitet mit zahlreichen Ehrenamtlichen schwerstkranke und sterbende Menschen zu Hause, im Pflegeheim oder im Krankenhaus. Auch 2019 werden die Unikate im Gärtnermarkt wieder angeboten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.