• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
Nordwest-Zeitung landet heute später im Postkasten
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 1 Minute.

Zusteller Arbeiten Auf Hochtouren
Nordwest-Zeitung landet heute später im Postkasten

NWZonline.de Region Ammerland

Vereine gut beraten

23.11.2017

Auf Einladung von Holger Gerdes, Sprecher der Ammerländer Musikvereine, fand nun im Vereinsheim der Showband Rastede ein Workshop statt. Als fachkundiger Referent war der Präsident des Niedersächsischen Musikverbands, Martin Engbers, nach Rastede gekommen. Er vertritt den Landesverband mit insgesamt 44 000 Mitgliedern in 470 Vereinen und ist Jurist.

Wie die allermeisten Vereine leben auch die Musikvereine insbesondere vom Engagement der ehrenamtlichen Vorstandsmitglieder. In der heutigen Zeit ändern sich zudem auch im Vereinsleben die Auswirkungen rechtlicher Aspekte in vielen alltäglichen Dingen. Hinzu kommen vielfältige Versicherungsfragen.

Für die rund 20 Teilnehmer gab es klare Empfehlungen und Hinweise für professionelle Strukturen und für die richtige Nutzung des Rechtsrahmens. Von Fragen der Haftung über das Steuerrecht bis zum Urheberrecht: Das Ehrenamt bringt den Freiwilligen eine Vielzahl an Pflichten. Mit vielen wertvollen Hinweisen endete die Fortbildung nach gut fünf Stunden.

Reges Treiben auf dem Firmengelände der Firma Invento in Klein Feldhus: Eine große Bandbreite von Nisthilfen für Vögel und Fledermäuse brachten die Mitarbeiter der Firma an den Bäumen des Areals an. In Zusammenarbeit mit dem Nabu kümmert sich Invento bereits seit seiner dortigen Ansiedlung vor mehr als 20 Jahren um die Natur. So wurden seitdem immer wieder Nistkästen und Fledermauskästen angebracht und betreut – „aber jetzt geht’s eine Zehnerpotenz weiter“, sagte Nabu-Bezirksgeschäftsführer Rüdiger Wohlers. Die Nistkästen stehen den Vögeln als Übernachtungsorte zur Verfügung, bevor sie im kommenden Frühjahr als Brutplätze dienen können. Für Fledermäuse wurden spezielle Tagesquartiere angebracht.

Zum November-Nachmittag der Senioren-Union Rastede begrüßte Vorsitzender Adolf Marxfeld Susanne Lamers, Fraktionsvorsitzende der CDU im Rasteder Gemeinderat, sowie Franz Keil, Mitglied der Senioren-Union Rastede. Vor einem gut gefüllten Saal berichtete Lamers über die kontinuierliche Entwicklung der Gemeinde. Sie stellte die aktuellen Bebauungspläne der Gemeinde vor und ging auf den Erwerb des Palais ein, der im Gemeinderat auf breite Zustimmung stieß. Weiter berichtete sie über den aktuellen Stand der Beratungen des Haushaltes für das Jahr 2018. Sie erläuterte alternative Lösungsvorschläge für die Querung der Bahnschranken in der Raiffeisenstraße. In der anschließenden Diskussion konnten die Senioren weitere Informationen erhalten und eigene Ideen vortragen.

Im zweiten Teil des Nachmittags entführte Franz Keil die Senioren mit seinem Filmbericht in die sommerliche Schweiz, eine willkommene Abwechslung zum augenblicklichen Nieselwetter in Rastede. Die beeindruckenden Bilder von der alpinen Landschaft wurden mit viel Beifall seitens der Senioren belohnt.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.