• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland

Vielfältiges Engagement

19.03.2019

Der Schützenverein Bokel-Augustfehn hat ein neues Königshaus: Beim Schützen- und Winterball proklamierte Präsident Peter Janßen die neuen Majestäten: Neuer Schützenkönig wurde Dennis Hampel, als Adjutanten stehen ihm Sebastian Fecht und Henrik Raudßus zur Seite. Neue Damenkönigin wurde Marita Remmert, ihre Hofdamen sind Inge Hammiediers und Doris Puls. Bei der Jugend schoss Malte Fürste am besten. Seine Adjutanten wurden Lena Pestrel und Sören Raudßus. Bei bester Stimmung und guter Musik wurde im gut besetzten Saal des Biker-Hotels in Holtgast lange gefeiert.

Sportlich war 2018 ein erfolgreiches Jahr, finanziell ist der Verein gut aufgestellt und auf die helfenden Hände ist stets Verlass – das waren bei der Jahreshauptversammlung des Sportvereins (SV) Gotano die einleitenden Worte vom Vorsitzenden Reiner Weerts. Zahlreiche Mitglieder waren zur Sitzung gekommen. Insbesondere der Kassenbericht – die Zahlen wurden erstmals auf Großbild vorgestellt – kam gut an, die Finanzplanung für 2018 wurde so umgesetzt wie geplant, der Verein steht finanziell sehr gut da. Die Mitgliederzahl sank leicht, derzeit sind 108 Frauen und 250 Männer aktiv.

Viel Lob gab es für die Veranstaltungen 2018. Erfolgreich seien der Wettstreit um den Sparkassencup und die eigenen Sommer- und Winterturniere verlaufen; fast 200 Mannschaften besuchten diese Turniere und alle lobten die gute Organisation.

Nicht nur sportlich, sondern auch finanziell war man mit diesen Veranstaltungen sehr zufrieden, deshalb wurde von einer Beitragsanpassung abgesehen. „Es ist unglaublich, mit welchem Engagement Eltern, Trainer und auch die nicht unmittelbar betroffenen Vereinsmitglieder bei diesen Veranstaltungen für deren Erfolg gesorgt haben“, so Vorsitzender Weerts.

Einstimmig wurden die zur Wahl stehenden Personen bestätigt. Zur Vorstandsriege gehören neben dem Vorsitzenden Reiner Weerts sein Stellvertreter Sigfried Wehner, Kassenwart Edo Ahrens und Schriftführer Andre Hasselder, ferner Jens Watermann (Jugend), Sven Frerichs (2. Fachwart Fußball), Günter Schmidt (Schiedsrichter), Gerold Müller (1. Fachwart Fußball) und Sylvia Junker ( Gymnastik/Turnen). Angekündigt wurde, dass man den Parkplatz beim Sportplatz dieses Jahr umgestalten wolle. 2021 soll das 75-jährige Vereinsbestehen gefeiert werden, ein Organisationsteam gibt es bereits.

Jahresbilanz zog der Ortsverband Apen im Sozialverband Deutschland (SoVD): An der Sitzung nahmen als Gäste Apens stellvertretender Bürgermeister Hans-Jürgen Meyer, die Frauenbeauftragte des Sozialverbandes für das Ammerland, Ingeburg Mastak, und Eduard Willms als Vertreter des Kreisverbandes Ammerland im SoVD teil, er ist im Kreisvorstand Kassierer.

Neben Berichten prägten Ehrungen die Sitzung. 14 Mitglieder waren zu ehren, darunter Horst Breitbach für 40-jährige sowie Marianne Bödecker, Fritz Scholljegerdes und Peter Hinrichs für jeweils 25-jährige Zugehörigkeit. Zu den nächsten Aktivitäten des SoVD Apen zählen der Klönschnack mit Kaffeetafel am 8. April, die Spargeltour am 15. Juni und eine Kahntour am 3. August.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.