• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland

Wenn die Pflicht ruft

07.03.2013

Eine blinkende Lampe, ein brummender Warnton, ein Blick aufs Handy und Thomas Kossendey weiß, dass er jetzt sofort ins Plenum zum Hammelsprung muss. „Es tut mir sehr leid, aber ich muss unser Gespräch hier leider beenden, weil die Pflicht ruft“, entschuldigte sich der Parlamentarische Staatssekretär bei der Gästegruppe des Ortsverbands Bad Zwischenahn im Sozialverband VdK, als er die Diskussionsrunde früher als geplant verlassen muss. Die 50 Mitglieder des VdK waren unter der Leitung von Siegbert Martin zu Besuch in Berlin und hatten am Tag zuvor bereits das Reichstagsgebäude besichtigt und sich bei einem Informationsvortrag über den Ablauf einer Plenarsitzung informiert. Am Tag darauf folgte im Paul-Löbe-Haus des Deutschen Bundestages das Zusammentreffen mit dem Bundestagsabgeordneten aus Kleefeld. In humoriger Laune erläuterte der Parlamentarische Staatssekretär seinen Werdegang in der Politik und war gerade dabei auf Fragen seiner Gäste einzugehen, als er durch einen Anruf und optische sowie akustische Signale informiert wurde, dass im Plenum ein Hammelsprung ausgerufen wurde. Eine Abstimmungsvariante, bei der die Stimmen jedes anwesenden Abgeordneten einzeln beim Eintreten durch die Stimmtüren des Plenarsaals gezählt werden. „Das ist Demokratie live“, kommentierte Kossendey, „manchmal kann alles ganz schnell gehen und die eigenen Pläne werden umgeworfen.“

Auf Geschenke für die Kunden verzichtet die Zwischenahner Getränkevertriebsgesellschaft Gerdes & Willers schon seit einigen Jahren. Stattdessen werden die Kunden mit einer Weihnachtskarte bedacht, in der stets auch eine Einrichtung genannt ist, der das eingesparte Geld als Spende zugute kommen soll. Diesmal sollten zwei Einrichtungen unterstützt werden: Der Förderverein der Diakonie im Ev.-luth. Kirchenkreis Ammerland sowie das Palliativzentrum im Evangelischen Krankenhaus Oldenburg können sich über jeweils 500 Euro freuen. Verkaufsleiter Frank Willers und Gebietsverkaufsleiter Dennis Kayser überbrachten die Spende jetzt den beiden Einrichtungen. „Da ist das Geld sehr gut aufgehoben“, ist Willers sicher. „Das sind beides sehr gute Einrichtungen. Unser Ziel war es, dass das Geld in der Region bleibt.“ Gemeinsam mit einem ebenfalls zur Ahlers-Gruppe gehörenden Getränkefachhandel aus Jever, der zwei Kindergärten und eine Kinderkrippe unterstützt hat, konnten sich so fünf Empfänger über insgesamt 2500 Euro freuen.

Die Baumschule Lorenz von Ehren, 1865 in Hamburg gegründet und seit 1965 auch mit einem Zweigbetrieb in Bad Zwischenahn vertreten, hat den Wechsel in die fünfte Generation vollzogen: Die Brüder Lorenz und Bernd von Ehren, gemeinsam alleinige Eigentümer der Unternehmensgruppe als Vertreter der vierten Generation, haben ihre Anteile vollständig übertragen. Bernhard von Ehren, Sohn von Bernd von Ehren, ist neuer geschäftsführender Gesellschafter, die BvE GmbH, eine Beteiligungsgesellschaft des Ströher Family Office aus Darmstadt, neuer Mitgesellschafter. „Mit Familie Ströher haben wir unseren Wunschpartner gefunden. So können wir unsere anspruchsvollen Ziele für die Zukunft mit verstärkter Kraft umsetzen“, so Bernhard von Ehren.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.