• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland

Es kann nur eine(n) geben

10.04.2019

Westerstede Seit dem späten Montagabend ist es amtlich: die Bürgermeisterwahl in Westerstede findet mit sechs Namen auf dem Stimmzettel statt. Die Frist für weitere Bewerber ist nun abgelaufen.

Damit treten als Nachfolger von Bürgermeister Klaus Groß (FDP) folgende Kandidaten an:
 Bei die CDU hat Parteivorsitzender Markus Berg (40) das interne Nominierungsrennen gegen zwei Mitbewerber gewonnen. Berg arbeitet derzeit als Fraktionsgeschäftsführer für die Oldenburger CDU.  Für die SPD tritt ebenfalls der Parteivorsitzende – Frank Lukoschus an. Der 49-Jährige ist Berufssoldat.
 Drittes Ratsmitglied im Bürgermeister-Rennen ist Michael Rösner (54) von der UWG. Er arbeitet in Westerstede als Kriminalhauptkommissar.
 Einzige Frau auf dem Wahlzettel wird Hilke Hinrichs sein. Die 51-Jährige ist parteilos, kennt sich aber in der Westersteder Politik und Verwaltung bestens aus. Sie arbeitet als allgemeine Vertreterin von Klaus Groß im Rathaus.
 Ebenfalls parteilos ist Heinz Severin. Der 63-jährige arbeitet als Gastwirt.
 Auch Stefan Stark (50) ist parteilos. Der Fotograf betreibt seit rund zweieinhalb Jahrzehnten ein Fotostudio in Westerstede.

Wahl am 26. Mai

Gewählt wird am 26. Mai. Bekommt keiner der Kandidaten im ersten Anlauf die absolute Mehrheit, gehen die beiden Bestplatzierten in die Stichwahl. Wegen des Pfingstfestes findet sie drei Wochen später – am 16. Juni statt.

Grund für die vorgezogene Bürgermeisterwahl ist das Ausscheiden von Klaus Groß zum 30. Oktober. Der langjährige Bürgermeister ist 65einhalb und geht in den Ruhestand.

Damit sich die Westersteder Leserinnen und Leser der NWZ einen Eindruck von allen Kandidaten im direkten Vergleich machen können, veranstalten wir auch zu dieser Abstimmung wieder ein Wahlforum. Es findet statt am Dienstag, 7. Mai, im Robert-Dannemann-Forum. Beginn ist um 18.30 Uhr; Einlass ab 18 Uhr.

450 Plätze zu besetzen

Etwa 450 Plätze gibt es im Dannemann-Forum, deshalb arbeiten wir diesmal ohne vorherige Kartenausgabe. Dabei lautet das Motto: wer zuerst kommt, kann sich den besten Platz sichern.

Unabhängig von einer Teilnahme an der Diskussionsrunde, können Interessierte vorab ihre Fragen an die Redaktion schicken. Ein Saalmikro wird es beim Forum nicht geben.

Was wollen Sie von Ihren Kandidaten wissen? Schreiben Sie uns an red.westerstede@nwzmedien.de oder per Post an die NWZ-Redaktion, Peterstraße 14, 26655 Westerstede.

Der Eintritt zum Wahlforum ist für Abonnenten und eine Begleitperson kostenlos.

Jasper Rittner Redaktionsleitung / Redaktion Westerstede/Oldenburg
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2601
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.