• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

17 bestehen mit „sehr gut“

22.08.2017

Insgesamt 17 Prüflinge in zehn Berufen und an 15 Ausbildungsstätten haben im Landkreis Ammerland im Sommer 2017 ihre Ausbildung mit der Note „sehr gut“ abgeschlossen. Sie wurden nun, gemeinsam mit 177 Prüfungsbesten aus dem Bereich der Oldenburgischen Industrie- und Handelskammer (IHK), in der Oldenburger Weser-Ems-Halle ausgezeichnet.

Die besonders erfolgreichen Prüflinge mit Ausbildungsstätten im Landkreis Ammerland waren: Tobias Wegmann (Edewecht), Verkäufer bei Aldi, Filiale Edewecht; Niklas Wehling (Bremen), Immobilienkaufmann bei der Ammerländer Wohnungsbau-Gesellschaft in Westerstede; Ann-Christin Loch (Varel), Kauffrau im Groß- und Außenhandel bei August Brötje Handel in Rastede; Sebastian Otholt (Rastede), Industriefkaufmann bei Broetje-Automation in Rastede; Jan Fredeweß (Barßel), Fachinformatiker Systemintegration bei Detlef Coldewey in Westerstede; Jessika Hoffmann (Oldenburg), Kauffrau für Büromanagement bei Detlef Coldewey; Anneke Schubert, Kauffrau im Einzelhandel bei Detlef Coldewey; Elena Ahlhorn (Westerstede), Veranstaltungskauffrau bei „E & E“ in Westerstede; Stefan Diehl (Apen), Kaufmann im Einzelhandel bei E.neukauf in Apen; Tim Strobl (Bad Zwischenahn), Fachlagerist bei Edeka in Wiefelstede; Michael Wetschke, Verkäufer bei Edeka in Wiefelstede; Daniel Krause (Barßel), Kaufmann im Groß- und Außenhandel bei Hoklartherm in Apen; Ute Honnef (Wiefelstede), Kauffrau im Groß- und Außenhandel bei Meko CPT in Rastede; Esther Altmeppen (Oldenburg), Kauffrau im Groß- und Außenhandel bei Melle Dachbaustoffe in Bad Zwischenahn; Christian Dronka (Westerstede), Kaufmann im Einzelhandel bei Netto in Bad Zwischenahn; Patrick Peuker (Varel), Fachkraft für Lagerlogistik bei Noweda in Rastede; Yvonne Stockmann (Barßel), Kauffrau im Einzelhandel bei Rewe in Bad Zwischenahn.

Mit „sehr gut“ haben auch weitere Auszubildende ihre Prüfungen abgeschlossen, die zwar im Landkreis Ammerland wohnen, ihre Ausbildungsbetriebe jenseits der Kreisgrenzen angefangen haben. So wurden als Prüfungsbeste ausgezeichnet: Vivien Barghop (Rastede), Kauffrau für Büromanagement bei der Oldenburgischen Industrie- und Handelskammer; Klaas von der Heide (Edewecht), Fachinformatiker Anwendungsentwicklung bei Targis in Oldenburg; Jens Peter Meyer (Bad Zwischenahn), Kaufmann im Einzelhandel bei Famila in Oldenburg; Melina Kirsten (Edewecht), Bauzeichnerin bei der Ingenieurberatung Bröggelhoff in Oldenburg; Christina Maliatsos (Bad Zwischenahn), Verkäuferin bei dm in Oldenburg; Mara Kabitz (Westerstede), Kauffrau im Einzelhandel bei Famila in Oldenburg; Jannik Winter (Westerstede), Chemielaborant bei Büfa in Oldenburg; Frederic Sprung (Edewecht), Fachinformatiker Anwendungsentwicklung bei Bünting Informations Technologie in Oldenburg; Anne Prellberg (Bad Zwischenahn), Mediengestalterin Digital und Print bei Cewe in Oldenburg; Lena Ebben (Wiefelstede), Automobilkauffrau bei der Autogalerie Schlickel in Oldenburg; Sophia Schwengels (Westerstede), Medienkauffrau Digital und Print bei der Zeitungsgruppe Ostfriesland in Leer.

Bürgermeister Dieter von Essen hatte vor kurzem die besondere Aufgabe, verdiente Kameraden für ihre Dienste in der Freiwilligen Feuerwehr in Hahn zu ehren. So gab es eine kleine Feierstunde. Für 60 Jahre im Dienste des Feuerlöschwesens erhielt Walter Gerken eine Urkunde und ein Präsent. Gerken trat 1957 mit 17 Jahren in die Feuerwehr in Hahn ein. Im Jahr 1966 wurde er zum Oberfeuerwehrmann befördert, 1987 folgte die Beförderung zum Hauptfeuerwehrmann. Seit 2001 ist Gerken Mitglied der Altersabteilung der Wehr. Für 25 Jahre Engagement dankte Bürgermeister von Essen während der Feierstunde außerdem Gerd Hinrichs. Der Wiefelsteder ist seit 2010 Erster Hauptfeuerwehrmann und erhielt für seine Dienste ein Feuerwehrehrenzeichen nebst Besitzurkunde.

Die Tennisgemeinschaft Wahnbek (TGW) hatte zu einem Tag der offenen Tür eingeladen. Der Vorsitzende Uwe Tensfeldt begrüßte zum 20-jährigen Bestehen viele Gäste und Mitglieder. Er wies in seiner Rede auf die Entstehung der Tennisanlage und auf die Entwicklung des Vereins in den vergangenen 20 Jahren hin sowie darauf, dass die TGW laut Satzung ein familienfreundlicher Verein ist, der auf Punktspiele verzichtet.

Nach der Eröffnung entwickelte sich auf allen Tennisplätzen reger Spielbetrieb. Kinder nahmen mit Begeisterung am Tennis-Geschicklichkeitsspiel teil mit der Aufgabe, Tennisbälle in ausgewählte Ziele zu werfen.

Höhepunkt des Tages war das vom Niedersächsischen Tennisverband (NTV) angebotene Tennis-Showspiel. Jens Kuhle vom NTV zeigte mit 3 Jugendlichen eine einstündige Trainingseinheit. Die Jugendlichen demons­trierten Ausdauer und Ballfertigkeit, was die Zuschauer mit spontanem Beifall bedachten.

Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.