• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Auszeichnung für Ammerländer: Handwerker punkten in Prüfungen

16.10.2020

Ammerland /Oldenburg Beim Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks haben 37 junge Handwerkerinnen und Handwerker aus dem Oldenburger Land bei ihren Abschlussprüfungen besonders überzeugt: Sie sind die besten Azubis ihres Jahrgangs und haben damit die Chance, nach ihrem Triumph auf Kammerebene Siege in Niedersachsen folgen zu lassen. „Auf die jungen Talente können die Ausbildungsbetriebe, ihre Eltern und auch die Gesellschaft stolz sein“, betont Eckhard Stein, Präsident der Handwerkskammer Oldenburg.

„Sie verkörpern das, was das Handwerk ausmacht: Leistungsorientierung, hohe Qualität, Teamwork und Modernität.“ Aufgrund der Corona-Situation muss die wertschätzende Kammersiegerehrung in diesem Jahr entfallen. „Wir stehen mit den Siegern sowie den Betrieben in Kontakt und schauen nach Alternativen in kleinen Kreisen“, so Stein.

Eckhard Stein rät unterdessen den Kammersiegern, sich nicht auf dem Erfolg auszuruhen. „Bleiben Sie flexibel und lernbereit. Nutzen Sie die vielen Möglichkeiten der Weiterbildung, die Ihnen das Handwerk bietet.“ Auch den Erwerb des Meisterbriefs, der für eine hohe Qualifikation und besondere Kompetenz stehe, legt er den Junghandwerkern ans Herz. Zudem betont der Präsident die hohe Ausbildungsqualität in den Betrie-ben: „Ohne dieses gelebte Engagement wäre vieles nicht möglich. Des-halb bekommen auch die Ausbildungsbetriebe eine Urkunde.“

Die Kammersieger aus dem Landkreis Ammerland sind Jan Bossemeyer aus der Gemeinde Wiefelstede, der Feinwerkmechaniker an der Universität Oldenburg, Dezernat 1, Oldenburg, gelernt hat, und Ole Arndt aus Bad Zwischenahn, Orthopädieschuhmacher, ausgebildet bei Stefan Tietjen in Oldenburg. Ebenfalls ausgezeichnet wurde Laura Fossenberger. Sie kommt zwar aus Friedeburg, hat aber Bäckerin bei der Holzofenbäckerei Ripken in Apen gelernt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.