• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Angler wollen Karausche retten

22.01.2010

RASTEDE Die Renaturierung der Hülsbäke gehörte im vergangenen Jahr zu den Schwerpunkten des Sportfischervereins Rastede; damit sollen auch die Bach- und Meerforellen wieder gute Bedingungen erhalten, um hier heimisch zu werden. Der Entwässerungsverband Jade hatte gemeinsam mit den Gemeinden Wiefelstede und Rastede „diesen schönen und in weiten Teilen naturnahen Bach entscheidend aufgewertet“, so Wilfried Prygoda, Vorsitzender des Vereins.

Wie in der Hauptversammlung deutlich wurde, wird sich der Verein nicht nur um die Meerforelle bemühen, sondern auch um den „Fisch des Jahres“, die Karausche. Oliver Finch, zweiter Gewässerwart, wies darauf hin, das die Karausche als gefährdeter Fisch eingestuft worden sei, da die Bestände stark zurück gegangen seien. In den nächsten Jahren werde der Sportfischereiverein Rastede seine Gewässer vermehrt mit der Karausche besetzen.

Dem Rasteder Verein gehören 350 Mitglieder (sechs mehr als Anfang 2009) an, darunter 45 Jugendliche.

Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Andreas Müller und Reiner Bümmerstede geehrt. Besonders ausgezeichnet wurde Paul Stahmer für seine 50-jährige Mitgliedschaft. Erster Vereinsmeister wurde Alexander Wolf, zweiter Henning Horst. Beim Königsangeln siegte mit einem Hecht von 2325 Gramm der erste Jugendwart Peter Hermes. Bei der Jugend wurde Sebastian Renken Vereinsmeister vor Jan Hendrik Lange und Nico Haye. Angelkönig wurde Sebastian Renken. Den schwersten Fisch des Jahres, eine Brasse von 1620 Gramm, fing Martin Göden.

Als erster Vorsitzender wurde Wilfried Prygoda wurde einstimmig bestätigt. Neuer zweiter Vorsitzender wurde Jan Andrä, der auch erster Schriftführers wurde. Vorgänger war Martin Kämper, dem ein besonderer Dank für sein Engagement galt. Als erster Sportwart wurde Oliver Enzmann gewählt. Neuer dritter Jugendwart wurde Dennis Jenta. Erster bleibt Peter Hermes, zweiter Nils Knutzen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.