• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Wirtschaft

Ammerland-Schau: Mit Blauen Riesen die Preisrichter überzeugt

30.10.2018

Apen „Vor einem Jahr habe ich mein Hobby mit zwei Häsinnen und einem Rammler begonnen, jetzt habe ich 22 Riesen im Stall“, erzählt Oliver Proppe aus Klauhörn mit Stolz. Er hat seine Leidenschaft für Blaue und Weiße Riesen entdeckt. „Reinrassige blaue Riesen werden in unserer Region ganz selten gezüchtet“, so der Klauhörner, der mit Beginn der Zucht in den Rassekaninchenzuchtverein (RKZV) I 32 in Apen eingetreten ist und eine Auswahl seiner Kaninchen am Wochenende während der Ammerland-Schau in Apen präsentierte. Mit seinen Blauen Riesen habe er zwei Ehrenpreise eingeheimst.

Der 31-Jährige hatte bereits als Kind Kaninchen und jetzt dieses Hobby neu entdeckt. „Tiere zu pflegen und zu versorgen ist ein toller Ausgleich zum Alltag“, so der Servicetechniker aus dem Bereich Biogas. Derzeit habe er einen Wurf mit fünf drei Tage alten Blauen Riesen, die von der Mutter verstoßen wurden. „Alle drei Stunden, auch nachts, füttern meine Freundin und ich die Kleinen mit einer speziellen Flasche.“ Ein solches Vorkommen sei bei Tieren keineswegs ungewöhnlich. „Ich hatte schon mal den Fall, da habe ich die Mutter festgehalten, damit das Kleine trinken konnte.“ Seit dem zweiten Wurf sei es eine Vorzeigemama, die sich liebevoll um ihren Nachwuchs kümmere.

Zum 3. Male hatte der RKZV I 32 am Wochenende die zweitägige Allgemeine Schau Ammerland (ASA) organisiert. 58 registrierte Rassekaninchenzüchter aus dem gesamten Weser-Ems-Gebiet präsentierten in der Halle van Rüschen 66 unterschiedliche Rassen. „Die ASA ist eine interessante Plattform, auf der alle Vereine ihre Zuchtkaninchen vorstellen können“, erläutert Ausstellungsleiter Jürgen Gertje. Der RKZV I Apen habe vor zwei Jahren mit der ersten Veranstaltung dieser Art einen Versuch gestartet. „Es ist ein Selbstläufer daraus geworden“, freute sich Vorsitzender Uwe Neemann. Bei der Auftaktschau waren 270 Kaninchen ausgestellt, im vergangenen Jahr bereits 372 Tiere und in diesem Jahr 418 Tiere. „Aufgrund dieser positiven Tendenz haben wir bereits den Termin für die 4. ASA am letzten Oktoberwochenende 2019 festgelegt“, so Uwe Neemann. Die Halle van Rüschen eigne sich hervorragend für eine solche Veranstaltung.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Von einer Jury wurden die ausgestellten Tiere bewertet: In der Kategorie „Beste Zuchtgruppe 3. ASA 2018“ siegte bei den Senioren Habbe Tuchscheerer, Moormerland, mit Lohkaninchen schwarz (389,0 Punkte) und bei den Junioren Hauke Janssen, Esens, mit Russen schwarz-weiß (385,5 Punkte).

In der Gruppe „Beste Gesamtleistung auf acht Tiere eines Züchters 3. ASA 2018“ gewann ebenfalls Habbe Tuchscheerer mit Lohkaninchen schwarz (777,0 Punkte). Die weiteren Platzierungen gingen an Uwe Neemann, Augustfehn, mit deutsche Kleinwidder wild-/hasengrau (773,5 Punkte), Maik Zimmermann, Meppen, mit Zwerg-Rexe luxfarbig (773,5 Punkte) und Siegried Schulz, Oldenburg, mit Alaska (773,0 Punkte).

Viele Gäste und Züchter trafen sich bei der zweitägigen Schau auch zu Fachgesprächen und zu, Informationsaustausch bei Kaffee und Kuchen in der Cafeteria. Die Tombola und die Schätzaktion kamen ebenfalls sehr gut an.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.